Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Landesliga-Ecke

Spitzenteams geben sich keine Blöße

Die Spitzenmannschaften in der Fußball-Landesliga Südost haben sich am zehnten Spieltag keine Blöße gegeben: Tabellenführer Eintracht Karlsfeld setzte sich mit Mühe 3:2 bei Schlusslicht Kirchheim durch, der FC Unterföhring entledigte sich dagegen beim 3:1 seiner Aufgabe gegen den SSV Eggenfelden relativ souverän.

Ein Ausrufezeichen setzte der SV Erlbach mit dem 5:0 gegen den TV Aiglsbach und der TuS Holzkirchen machte es beim 4:1 in Grünwald auch recht deutlich.

Im Tabellenkeller setzte sich der SB Chiemgau Traunstein mit 3:2 beim TSV Kastl durch und der SB Rosenheim feierte beim 2:0 über den TSV Ampfing den dritten Saisonsieg. Für die Überraschung der Runde sorgte indes die SpVgg Landshut, die sich beim SE Freising mit 2:0 behaupten konnte und nun ins obere Mittelfeld des Klassements vorgestoßen ist.

SV Erlbach – TV Aiglsbach 5:0 (2:0). Tore: 1:0 Sebastian Hager (23.), 2:0 Wolfgang Hahn (33.), 3:0 Johannes Maier (53.), 4:0 Maximilian Manghofer (79.), 5:0 Maximilian Sammereier (80.); Schiedsrichter: Stefan Dorfner (SV Falkenfels); Zuschauer: 227.

SB Rosenheim – TSV Ampfing 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Dominik Brich (19.), 2:0 Janik Vieregg (54.); Schiedsrichter: Thomas Wagner (TV Freyung); Zuschauer: 75; Besonderheit: Gelb-Rot gegen Rosenheims Janik Vieregg (56.).

TSV Kastl – SB Chiemgau Traunstein 2:3 (0:1). Tore: 0:1 Maximilian Probst (45. + 1), 0:2 Christian Wallisch (55.), 1:2 Sebastian Spinner (62.), 2:2 Timo Pagler (76.), 2:3 Kurt Weixler (81.); Schiedsrichter: Michael Hochrinner (FC Grünthal); Zuschauer: 280.

TSV Brunnthal – FC Töging 0:0. Tore: Fehlanzeige; Schiedsrichter: Sebastian Stadlmayr (SV Donaumünster-Erlingshofen); Zuschauer: 160.

TSV Grünwald – TuS Holzkirchen 1:4 (0:2). Tore: 0:1 Anton Bauer (4.), 0:2 Benedikt Löhnert (32.), 0:3 Franz Fischer (78.), 1:3 Thomas Meyer (87.), 1:4 Franz Fischer (89.); Schiedsrichter: Tobias Spindler (SV Ostermünchen); Zuschauer: 150; Besonderheit: Gelb-Rot gegen Holzkirchens Nassim Eloufai (51.).

FC Sportfreunde Schwaig – SV Bruckmühl 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Vincent Sommer (75.), 2:0 Benjamin Held (90. + 1); Schiedsrichter: Felix Brandstätter (SV Zamdorf); Zuschauer: 351; Besonderheit: Gelb-Rot gegen Schwaigs Tobias Jell (83.).

SE Freising – SpVgg Landshut 0:2 (0:0). Tore: 0:1 Kenneth Sigl (51.), 0:2 Lucas Biberger (72.); Schiedsrichter: Marius Heerwagen (SpVgg Hainsacker); Zuschauer: 170.

FC Unterföhring – SSV Eggenfelden 3:1 (3:0). Tore: 1:0 Bastian Fischer (22.); 2:0 Robin Volland (27.), 3:0 Andreas Faber (31.), 3:1 Maximilian Grötzinger (52.); Schiedsrichter: Thomas Berg (TSV Landshut-Auloh); Zuschauer: 150.

Kirchheimer SC – TSV Eintracht Karlsfeld 2:3 (1:1). Tore: 1:0 Peter Schmöller (9.), 1:1 Leon Ritter (44.), 1:2 Leon Ritter (70.), 1:3 Leon Ritter (74., Foulelfmeter), 2:3 Michael Geier (79.); Schiedsrichter: Patrick Schönherr (ASV Piding); Zuschauer: 100.mb

Kommentare