Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


LAUF IN DER FUßBALL-KREISLIGA 2 UNTERBROCHEN

Spitzenreiter aus Inzell mit erster Niederlage nach 2:0-Führung

Inzells Mittelfeldmotor Lukas Lackner (rechts) attackiert hier den Schönauer Siegtorschützen Daniel Maier.
+
Inzells Mittelfeldmotor Lukas Lackner (rechts) attackiert hier den Schönauer Siegtorschützen Daniel Maier.

In der Fußball-Kreisliga 2 hat der SC Inzell seine erste Niederlage hinnehmen müssen. Gegen die SG Schönau unterlagen die Chiemgauer trotz einer 2:0-Führung mit 2:3. Dem FC Töging II gelang hingegen ein 2:1-Erfolg in Hammerau.

Inzell – Der SC Inzell konnte an Spieltag sechs die Spitzenposition in der Fußball-Kreisliga 2 nicht behaupten. Die Mannen von Spielertrainer Matthias Öttl zogen gegen die SG Schönau mit 2:3 den Kürzeren. Der FC Töging II brachte zu Zehnt eine 2:1-Führung über die Zeit und entführte drei Zähler aus Hammerau.

In Unterzahl die Führung verteidigt

Der FC Töging II feierte einen 2:1-Auswärtserfolg beim FC Hammerau. In der dritten Spielminute brachte Stefan Mutschler die Gäste aus Töging mit 1:0 in Front. Das bedeutete gleichzeitig den Pausenstand. In Hälfte zwei erwischten die Hammerauer den besseren Start. Tamas Szabo glich in Spielminute 51 zum 1:1 aus. Die Töginger ließen mit einer Antwort nur vier Minuten auf sich warten. Manuel Olzok markierte den 2:1-Siegtreffer. Das Team aus Töging musste das Ergebnis ab der 58. Minute zu Zehnt über die Zeit retten. Alexander Hofer wurde mit Gelb-Rot vom Platz geschickt. Die Heimmannschaft aus Hammerau schaffte es jedoch nicht mehr, gefährlich vor dem Tor des Töginger Schlussmanns Lukas Schanzer aufzutauchen.

Schönaus große Aufholjagd

Nach einer hart umkämpften Begegnung musste sich der SC Inzell der SG Schönau mit 2:3 geschlagen geben. Dabei sah es lange Zeit nach dem nächsten Dreier für die Inzeller im Kampf um die Spitzenplätze aus. In der 24. Minute zeigte Schiedsrichter Mario Haßlberger auf den Punkt. Den Elfmeter für das Inzeller Team verwandelte Spielertrainer Matthias Öttl zur 1:0-Führung. Die Mannen aus dem Chiemgau legten noch vor dem Halbzeitpfiff nach. In der dritten Minute der Nachspielzeit war es Emmeran Gehmacher, der zum 2:0-Pausenstand einnetzte.

Nach Wiederanpfiff fanden die Gäste aus Schönau immer besser in die Partie. In der 63. Minute stellte Sebastian Wessels mit einem sehenswerten Schlenzer den Anschluss für die Schönauer wieder her. Sieben Minuten später versenkte der Inzeller Verteidiger Maximilian Anner das Spielgerät unglücklich im eigenen Gehäuse, was den Ausgleich für die Schönauer bedeutete. Auch die drei Wechsel von Coach Öttl brachten in der Folge nicht die erhoffte Wende im Spiel des SC. So markierte der Schönauer Daniel Maier den entscheidenden Treffer.

  • FC Hammerau – FC Töging II 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Stefan Mutschler (3.), 1:1 Tamas Szabo (51.), 1:2 Manuel Ozlok (55.); Gelb-Rot: Alexander Hofer (58.); Zuschauer: 100.
  • SC Inzell – SG Schönau 2:3 (2:0). Tore: 1:0 Matthias Oettl (24./Elfmeter), 2:0 Emmeran Gehmacher (45.), 2:1 Sebastian Wessels (63.), 2:2 Maximilian Anner (70./Eigentor), 2:3 Daniel Maier (86.); Zuschauer: 100.
  • SV Kay – SG Perach/Winhöring 6:1 (3:0). Tore: 1:0 Sebastian Leitmeier (16.), 2:0 Christian Fuchs (31.), 3:0 Sebastian Leitmeier (45. + 1/Elfmeter), 3:1 Thomas Haindl (49.), 4:1 Christian Fuchs (78.), 5:1 Michael Fuchs (80.), 6:1 Sebastian Leitmeier (85.); Zuschauer: 222.
  • TuS Traunreut – TSV Peterskirchen 1:3 (0:2). Tore: 0:1 Manuel Schmidinger (1.), 0:2 Markus Schauberger (10./Elfmeter), 0:3 Thilo Mösmang (55.), 1:3 Nick Schreiber (80.); Zuschauer: 80.
  • TSV Waging – SV Mehring 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Luca Roth (5.), 0:2 Pascal Linhart (90. + 1); Gelb-Rot: Phil Parthum (80.); Zuschauer: 125. dav

Mehr zum Thema

Kommentare