Spitzenplatzierungen beim „Berliner Bären“: Guter Auftritt der Panger Eiskunstläuferinnen

Chiara Höhensteiger erreichte den 3. Platz in der Kategorie Jungend 18.
+
Chiara Höhensteiger erreichte den 3. Platz in der Kategorie Jungend 18.

Berlin – Eiskunsläuferin Chiara Höhensteiger (15) vom SV Pang , die in der Kategorie Jugend U18 lief, ist wieder einmal eine sensationelle Aufholjagd gelungen.

Mit einer nahezu perfekten Kür, Pluspunkten für eine tolle Doppelflipkombination und schönen Pirouetten, verbesserte sie sich von einem 7. Platz nach dem Kurzprogramm noch auf den 3. Platz und erreicte das Podest. Aufgrund ihrer starken Ausdauer und ihren konstanten guten Leistungen lief sie ihre vierminütige Kür souverän und schwungvoll bis zum Schluss. Mit dem bronzenen Bären im Gepäck laufen nun die Vorbereitungen zur bayerischen Meisterschaft und zur deutschen Jugendmeisterschaft auf Hochtouren.

Eva Balduzzi (14), ebenfalls vom SV Pang, durfte in der Nachwuchskategorie an den Start gehen. Nach dem Kurzprogramm, bei dem Eva Balduzzi die beste „B-Note“ erhielt, reihte sie sich trotz Abzugs wegen einer Zeitüberschreitung auf Rang 8 ein.

In der sturzfreien und ausdrucksstarken Kür mit schwierigen Sprungkombinationen und tollen Pirouetten erreichte sie den 4. Platz und damit insgesamt den 5. Rang von 24 Starterinnen. Da der Länderpokal in dieser Kategorie als Kadernachweiswettbewerb gilt, rückte Eva Balduzzi in der nationalen Rangliste auf den 15. Platz vor und machte somit einen weiteren Schritt in Richtung deutsche Nachwuchs- und Juniorenmeisterschaft, die dieses Jahr in Mannheim stattfindet. vkr

Kommentare