EISHOCKEY

Die Spiele vom Starbulls-Nachwuchs

Die Junioren der Starbulls Rosenheim treffen am Wochenende zweimal auf das Tabellenschlusslicht der U20-Division II EV Füssen.

Während die U20 nach den beiden Niederlagen gegen Bad Tölz die Tabellenführung wieder abgeben musste und aktuell den vierten Platz belegt, steht Füssen mit bisher sieben Punkten auf dem letzten Rang. In den bisherigen Aufeinandertreffen behielt das Team von Trainer Rick Boehm zweimal deutlich mit 9:1 und 8:0 die Oberhand. Das Heimspiel im Rosenheimer Rofa-Stadion beginnt am Samstag um 19.30 Uhr. Tags darauf reisen die Junioren dann um 14.30 Uhr zum Rückspiel nach Füssen.

Für das Jugend-Team der Starbulls Rosenheim stehen zwei Heimspiele auf dem Programm. Am Samstag empfängt die U17, die mit zwölf Punkten den vorletzten Platz belegt, um 16.30 Uhr den Viertplatzierten ESV Kaufbeuren. Am Sonntag gastiert mit dem EV Füssen der Tabellenletzte um 10.30 Uhr in Rosenheim.

Im Rahmen der Verzahnungsrunde um die süddeutsche Meisterschaft reisen die Schüler der Starbulls Rosenheim zu zwei Auswärtsspielen nach Freiburg (Samstag, 17 Uhr) und Schwenningen (Sonntag, 11.30 Uhr).

Nach einer mit zehn Siegen aus zehn Spielen perfekten Vorrunde starten die Knaben der Starbulls Rosenheim um Trainer Andreas Schneider am Sonntag um 13.30 Uhr mit einem Auswärtsspiel beim Deggendorfer SC in die Verzahnungsrunde um die süddeutsche Meisterschaft.

Nach dem Sieg beim Pflichtturnier in Miesbach steht für die Kleinschüler der Starbulls Rosenheim am Samstag ab 11.15 Uhr in Grafing bereits das nächste und insgesamt fünfte Pflichtturnier der laufenden Saison an. In Grafing trifft die U11 erneut auf die Mannschaften des ERSC Ottobrunn, TEV Miesbach sowie die spielstarken Gastgeber des EHC Klostersee.

Die U9-Kleinstschüler gastieren am Samstag beim EHC Bad Aibling zum dritten Pflichtturnier. Ab 10.40 Uhr trifft das Team um Trainer Simon Heidenreich auf Klostersee, Miesbach und Bad Aibling.

Kommentare