Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Letzter regulärer Spieltag des Jahres

Spielberichte aus den Fußball-Kreisklassen 1, 2, 3 und 4

Größte Verrenkungen gab es in der Kreisklasse 3 im Spiel zwischen dem SV/DJK Pleiskirchen und dem SV Haiming.
+
Größte Verrenkungen gab es in der Kreisklasse 3 im Spiel zwischen dem SV/DJK Pleiskirchen und dem SV Haiming.

Viele Tore und sogar einen Wechsel an der Tabellenspitze hat es am letzten regulären Spieltag des Jahres in den heimischen Fußball-Kreisklassen gegeben. In der Kreisklasse 1 steht der TSV Brannenburg ganz oben. Das Team um die Bender-Zwillinge landete einen Derbysieg. In der Kreisklasse 2 hat es einen Trainerwechsel gegeben.

Rosenheim/Mühldorf – Der letzte reguläre Spieltag ist in den Fußball-Kreisklassen im Kreis Inn/Salzach auf dem Programm gestanden.

Kreisklasse 1

Erneuter Wechsel an der Tabellenspitze der Fußball-Kreisklasse 1: Der ehemalige Spitzenreiter, der SV Söchtenau-Krottenmühl, patzte im Derby gegen den SV Schloßberg-Stephanskirchen und verlor mit 1:2. Die Tore von Josef Hofmann und Simon Marold reichten den Schloßbergern zum Dreier.

Größter Nutznießer der Söchtenauer Niederlage ist der TSV Brannenburg. Die Inntaler gewannen mit 2:1 gegen den SV Nußdorf und springen an die Tabellenspitze. Es war das fünfte Spiel in Folge ohne Niederlage. Neuer Tabellenzweiter ist die SpVgg Pittenhart. Nach dem 3:1-Sieg gegen den SV Seeon-Seebruck ist man nun punktgleich mit dem TSV Brannenburg.

Gleich drei Unentschieden gab es in den restlichen Spielen. Der TV Obing und der TSV Neubeuern trennten sich torlos. Sechs Treffer gab es zwischen dem SC Frasdorf und dem ASV Kiefersfelden. Bereits nach 17 Minuten führte „Kiefer“ mit 2:0, doch Frasdorf konnte jeweils ausgleichen. Das letzte Remis gab es zwischen dem ASV Flintsbach und dem SV Riedering. Die Flintsbacher Führung wurde eine Minute vor dem Ende egalisiert.

SV Nußdorf – TSV Brannenburg 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Benedikt Urth (25.). 0:2 Christopher Eckl (69.). 1:2 Lars Bender (70./Eigentor). Gelb-Rot: Leonhard Weyerer (79./Nußdorf). Zuschauer: 300.

TV Obing – TSV Neubeuern 0:0. Tore: Fehlanzeige; Gelb-Rot: Christoph Stocker (85./Neubeuern). Zuschauer: 50.

SC Frasdorf – ASV Kiefersfelden 3:3 (1:2). Tore: 0:1 Raphael Scheiber (6.). 0:2 Raphael Scheiber (17.). 1:2 Nico Jochim (45.). 2:2 Florian Stoib (46.). 2:3 Christian Müllauer (71.). 3:3 Michael Rieder (85.). Zuschauer: 50.

SV Schloßberg-Stephanskirchen – SV Söchtenau-Krottenmühl 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Josef Hofmann (12.). 1:1 Andreas Linner (47.). 2:1 Simon Marold (67.). . Zuschauer: 75.

ASV Flintsbach – SV Riedering 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Bastian Unsin (39.). 1:1 Julian Wilhelm (89.). Zuschauer: 85.

SV Seeon-Seebruck – SpVgg Pittenhart 1:3 (1:1). Tore: 0:1 Stefan Lukas (28.). 1:1 Niklas Raab (44.). 1:2 Philipp Linner (51.). 1:3 Florian Neubauer (75.). Gelb-Rot: Franz Bichler (90. + 4/Pittenhart). Zuschauer: 404.

Kreisklasse 2

Zum achten Mal in Folge nicht verloren hat in der Fußball-Kreisklasse 2 der Spitzenreiter aus Edling. Beim TuS Großkarolinenfeld gab es einen 3:2-Sieg. Beide Teams waren im Laufe der Partie jeweils einmal in Führung, am Ende war Rico Altmann derjenige, der vier Minuten vor Ende den Siegtreffer für die Edlinger erzielte. Der Vorsprung auf Platz zwei beträgt nun schon vier Punkte,

Eine ärgerliche Niederlage musste der SV-DJK Kolbermoor einstecken. Gegen den SV Schechen lagen die Kolbermoorer bereits nach neun Minuten mit 0:2 hinten, beide Tore erzielte Raphael Altenweger. Unabhängig von der Niederlage trennte sich der SV-DJK Kolbermoor in beidseitigem Einvernehmen von Trainer Dennis Magro. Magro könnte aus persönlichen Gründen ab der nächsten Saison nicht mehr zur Verfügung stehen, weshalb man sich schon jetzt getrennte Wege geht.

Einen ungefährdeten Auswärtssieg konnte der SV Tattenhausen feiern. Gegen den Tabellenletzten NK Croatia Rosenheim gelang ein 4:0-Sieg. Thomas Masberg und Florian Hofmann erzielten jeweils einen Doppelpack.

Ein verrücktes Spiel gab es zwischen dem TSV Babensham und dem TSV Eiselfing. Bis in die Nachspielzeit führte Eiselfing mit 3:1, ehe Tobias Aimer mit seinem zweiten Tor des Tages und Mathias Hintermayr noch ausgleichen konnten.

In den weiteren Spielen gewannen der FC Maitenbeth mit 3:1 gegen den SV Ramerberg und der SV/DJK Griesstätt mit 2:0 gegen die Bayernliga-Reserve des TSV Wasserburg.

TuS Großkarolinenfeld – DJK-SV Edling 2:3 (1:1). Tore: 1:0 Jonathan Stöcklhuber (8.). 1:1 Markus Hartl (38.). 1:2 Maximilian Hiebl (58.). 2:2 Vinzenz Kirchbaumer (84.). 2:3 Rico Altmann (86.). Zuschauer: 50.

TSV Babensham – TSV Eiselfing 3:3 (1:1). Tore: 1:0 Tobias Aimer (31.). 1:1 Florian Wagner (32.). 1:2 Thomas Inninger (57.). 1:3 Thomas Mühlberger (68.). 2:3 Tobias Aimer (90./Elfmeter). 3:3 Mathias Hintermayr (90. + 2). Gelb-Rot: Andreas Müller (73./Eiselfing). Zuschauer: 75.

SV-DJK Kolbermoor – SV Schechen 0:2 (0:2). Tore: 0:1 Raphael Altenweger (3./Elfmeter). 0:2 Raphael Altenweger (9.). Zuschauer: 65.

FC Maitenbeth – SV Ramerberg 3:1 (2:1). Tore: 1:0 Johannes Dichtler (6.). 1:1 Fabian Simmer (20.). 2:1 Robert Grassl (35.). 3:1 Robert Grassl (69.). Zuschauer: 80.

NK Croatia Rosenheim – SV Tattenhausen 0:4 (0:3). Tore: 0:1 Thomas Masberg (6./Elfmeter). 0:2 Thomas Masberg (18.). 0:3 Florian Hofmann (27.). 0:4 Florian Hofmann (64.). Gelb-Rot: Darko Lukenda (74./Croatia Rosenheim). Zuschauer: 100.

SV/DJK Griesstätt – TSV Wasserburg II 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Georg Lenz (14./Elfmeter). 2:0 Robert Bürger (90. + 3). Gelb-Rot: Christoph Funkenhauser (43./Wasserburg II). Zuschauer: 60.

Kreisklasse 3

Zwei hohe Siege gab es an diesem Spieltag in der Fußball-Kreisklasse 3: Der TV Altötting besiegte den Tabellennachbarn FC Mühldorf klar mit 5:1. Bereits zur Halbzeit stand es 4:1, nach 47 Minuten war bereits der Endstand hergestellt. Sascha Seehuber erzielte einen Doppelpack. Für Altötting war es ein wichtiger Sieg, um sich von den Abstiegsrängen abzusetzen. Den zweiten hohen Erfolg konnte der SV Haiming gegen den SV-DJK Pleiskirchen feiern. Schon zur Halbzeit stand es 3:0, am Ende war es ein 5:0-Sieg für den SVH.

Nach neun Spielen in Folge ohne Niederlage musste der TSV Neumarkt-St. Veit im Spitzenspiel wieder eine Niederlage hinnehmen. Gegen den SV Unterneukirchen stand am Ende ein 0:2. Für Unterneukirchen ist es das achte ungeschlagene Spiel in Folge, das den Sprung auf Platz zwei bedeutet.

Zwei Spiele endeten in einem Remis. Der SV Oberbergkirchen konnte dem TuS Engelsberg beim 1:1 überraschend einen Punkt klauen. Für Oberbergkirchen ist im Abstiegskampf jeder Punkt wichtig, Engelsberg hingegen muss einen Dämpfer im Aufstiegsrennen hinnehmen. Ebenfalls unentschieden trennten sich der TuS Alztal Garching und der TSV Neuötting. Beim 2:2 erzielte Daniel Kagerer auf Seiten des TSV Neuötting bereits sein achtes Saisontor. Die Alztaler sind somit weiter abgeschlagen Tabellenletzter, Neuötting hält sich vor den Abstiegsrängen.

TV Altötting – FC Mühldorf 5:1 (4:1). Tore: 1:0 Sascha Seehuber (3.). 2:0 Aysen Raad (24.). 3:0 Stefan Baumann (26.). 3:1 Stefan Lutsch (36.). 4:1 Sascha Seehuber (45./Elfmeter). 5:1 Michael Berger (47.). Zuschauer: 120.

SV Unterneukirchen – TSV Neumarkt-St. Veit 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Thomas Reichenspurner (50.). 2:0 Lorenz Kronberger (90.). Zuschauer: 80.

SV/DJK Pleiskirchen – SV Haiming 0:5 (0:3). Tore: 0:1 Christoph Unterstöger (15.). 0:2 Philipp Karpfhammer (18.). 0:3 Patrick Sommer (35.). 0:4 Maximilian Hagl (52./Eigentor). 0:5 Michael Maier (63.). Zuschauer: 75.

SV Oberbergkirchen – TuS Engelsberg 1:1 (1:1). Tore: 1:0 Markus Nicklbauer (14.). 1:1 Sven Illguth (42.). Zuschauer: 70.

TuS Alztal Garching – TSV Neuötting 2:2 (1:1). Tore: 1:0 Adelin Morar (14.). 1:1 Manuel Kagerer (15./Elfmeter). 1:2 Daniel Kagerer (53.). 2:2 Tobias Winklharrer (81.). Zuschauer: 150.

Kreisklasse 4

Der SC Vachendorf ist weiter souveräner Tabellenführer der Fußball-Kreisklasse 4! Gegen den TSV Heiligkreuz gelang ein 3:0-Sieg. Georg Klauser brachte Vachendorf in Führung, Tobias Frisch machte mit zwei weiteren Toren kurz vor Ende den Deckel drauf. Für Vachendorf war es der fünfte Sieg in Folge.

Einen überraschenden Sieg feierte der TSV Altenmarkt. Den Siegtreffer für das Schlusslicht zum 2:1 gegen Tachertinhg erzielte Leanda Williams in der 88. Minute. Eine hohe Niederlage kassierte die Zweitvertretung des SBC Traunstein mit 0:5 in Otting. Ruhpolding verlor in Laufen mit 0:2.

SV Ruhpolding – SV Laufen 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Gerhard Nafe (35.). 0:2 Gabriel Öllerer (58.). Zuschauer: 75.

TSV Altenmarkt – SV Linde Tacherting 2:1 (0:1). Tore: 0:1 Alexander Randlinger (11.). 1:1 Muhammed Demir (70.). 2:1 Leanda Williams (88.). Gelb-Rot: Alexander Altmann (90. + 2/Tacherting). Zuschauer: 150.

SC Vachendorf – TSV Heiligkreuz 3:0 (1:0). Tore: 1:0 Georg Klauser (24.). 2:0 Tobias Frisch (75.). 3:0 Tobias Frisch (83.). Zuschauer: 70.

DJK Otting – SB Chiemgau Traunstein II 5:0 (3:0). Tore: 1:0 Matthias Zahnbrecher (3.). 2:0 Korbinian Thaller (17.). 3:0 Matthias Zahnbrecher (32.). 4:0 Korbinian Thaller (58.). 5:0 Thomas Maier (78.). Zuschauer: 80.

Kommentare