Spiel lange offen

Bruckmühls Simon Rupp erzielte einen Treffer. Fischer

Bruckmühl. – Im Spitzenspiel der Bezirksliga mussten sich Bruckmühls Herren Traunstein in eigener Halle nach einer über weite Strecken offenen Begegnung mit 28:32(14:14) geschlagen geben.

Die Gäste kamen besser ins Spiel und führten mit 3:1. In der Folge stand Bruckmühls Abwehr jedoch sicher, während man im Angriff zu oft durch technische Fehler den Ball verlor. Trotzdem gingen die Gastgeber in der 13. Minute mit 5:4 in Führung. Bis zur Pause war die Partie dann völlig ausgeglichen und so ging es leistungsgerecht mit 14:14 in die Halbzeit.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte bot sich das gleiche Bild. Dann sah es kurz danach aus, als könnte sich Traunstein absetzen (19:22 nach 45 Minuten). Bruckmühl kam zurück und lag zehn Minuten vor dem Ende mit 25:24 in Front. Die Entscheidung fiel fünf Minuten vor dem Ende. Traunstein drehte in zwei Minuten ein 28:27 durch drei Tore in Folge in ein 28:30. Den Gastgebern lief die Zeit davon und die Gäste nutzten Bruckmühls zwangsläufig hektische Fehlversuche zu zwei weiteren Treffern.

Kommentare