Speerwerfer waren der Glanzpunkt

Die Leichtathletik im Jahr 2013 hatte viele Höhepunkte - und vor allem die Speerwerfer zeichneten sich mit starken Leistungen aus.

Der VfL Waldkraiburg war hier der erfolgreichste Verein. Allen voran schritt hier Reinhold Paul /Bild rechts) bei den Senioren M55: Er wurde nicht nur deutscher Winterwurf-Meister, sondern auch nationaler Titelträger im Sommer. Hinzu kam noch eine weitere Europameisterschafts-Bronzemedaille - und schließlich der ganz große Paukenschlag mit seinem bislang größten Triumph seiner Karriere. Bei den World Masters Games in Turin/Italien gewann er für Deutschland Gold und damit den gleichzusetztenden Olympiasieg für Senioren. Der Apfel fällt bekanntlich nicht weit vom Stamm - und auch sein Schützling Veronika Klimek (Bild links) zeigte in der Klasse der weiblichen Jugend U18 klangvolle Akzente. Bayerische Meisterin wurde sie im Sommer im Speerwurf, doch dies war noch lange nicht die Vollendung ihrer sportlichen Höhepunkte: Im Winter wurde sie hauchdünn deutsche Vize-Meisterin im Winterwurf während sie im Sommer mit einem kleinen Leistungstief zu kämpfen hatte und bei der Jugend-DM "nur" Sechste wurde. Aus Landkreis-Sicht gab es in der abgelaufenen Saison 2013 allerdings viele weitere starke Leichtathleten mit bayerischem Top-Niveau vom LAZ Inn ebenso wie der Mühldorfer Bayern-Elkite-Zehnkämpfer Ruben Mayer (LG Sempt). Fotos stl

Kommentare