Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


„Die Gesundheit aller Beteiligten geht vor“

Kein Budenzauber in Rosenheim: Sparkassenpokal im Hallenfußball erneut abgesagt

Keine vollbesetzte Tribüne in der Gabor-Halle, keine Tore, kein Hallenfußball in Rosenheim - der Sparkassenpokal im Hallenfußball wurde wieder abgesagt.
+
Keine vollbesetzte Tribüne in der Gabor-Halle, keine Tore, kein Hallenfußball in Rosenheim - der Sparkassenpokal im Hallenfußball wurde wieder abgesagt.
  • Thomas Neumeier
    VonThomas Neumeier
    schließen

Das seit Jahrzehnten beliebteste Hallenturnier im Landkreis Rosenheim, der Sparkassenpokal, fällt ein zweite Mal aus. Am Donnerstag wurde das Turnier abgesagt.

Rosenheim ‒ Auch in diesem Jahr bleiben die Tore der Rosenheimer Gabor-Halle für das traditionsreiche Hallenfußballturnier um den Sparkassenpokal geschlossen.

Entscheidung nicht leicht gemacht

„Leider muss auch der diesjährige Sparkassenpokal aufgrund der derzeitigen Rahmenbedingungen abgesagt werden. Die Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling hat sich die Entscheidung nicht leicht gemacht – aber die Gesundheit aller Beteiligten, Spieler, Mannschaften, Schiedsrichter und Zuschauer steht im Vordergrund“, teilte Werner Wirkner, Turnierorganisator seitens des Sponsors, mit.

„Unter diesen ganzen Umständen macht es absolut Sinn“

Waren die Verantwortlichen vor Wochen ob der Vielzahl der Meldungen noch guter Dinge, das Turnier nach einem Jahr Pause wieder präsentieren zu können, so mussten sie nun als Vernunftsentscheidung pandemiebedingt die Absage auch für diesen Winter verkünden. „Unter diesen ganzen Umständen macht diese Entscheidung absolut Sinn“, meinte Turnierleiter Peter Holzapfel. Der letzte Sparkassenpokalsieger wurde im Januar 2020 ermittelt. Damals siegte der TuS Prien vor vollbesetzten Rängen.

Weiterer Anlauf im nächsten Winter

Das Interesse der Vereine hat die Veranstalter aber erneut bestärkt, im kommenden Winter einen weiteren Anlauf zu starten. „Wir hoffen, dass es nach der erneuten Absage des Traditionsturniers im Dezember 2022 zur Neuauflage kommen kann und freuen sich dann über eine rege Beteiligung. Der Dank der Sparkasse richtet sich an die Organisatoren, die bis zum Zeitpunkt der Absage das diesjährige Turnier soweit wieder bereits vorbereitet hatten“, so Wirkner.

Mehr zum Thema

Kommentare