HALLENFUßBALL

Sparkassenpokal: Aktuell 35 Teams

Noch besteht für Vereine die Möglichkeit, sich für den Hallenfußball-Sparkassenpokal anzumelden.

Der traditionsreiche Budenzauber ist eines der größten Privatturniere Bayerns und wird bereits seit mehreren Jahrzehnten ausgetragen. Für die aktuelle Auflage sind die Vorrunden für 21., 26. und 28. Dezember geplant, die Zwischenrunde ist für 4. Januar angesetzt und das Finalturnier wird am 10. Januar ausgetragen – alle Turniere finden in der Rosenheimer Gabor-Halle statt. Aktuell haben Turnierleiter Peter Holzapfel und Ausrichter Werner Wirkner von der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling bereits Zusagen von 35 Mannschaften. Anmeldemöglichkeit besteht noch bis zum 30. November per E-Mail unter der Adresse holzwurmholzapfel@web. de.

Die bisher feststehenden Teilnehmer: TSV 1860 Rosenheim (Regionalliga), SB/ DJK Rosenheim (Landesliga), SV Bruckmühl, SG Reichertsheim-Ramsau/Gars, TSV Bad Endorf (alle Bezirksliga), SV Westerndorf, TuS Prien, TSV Emmering, SV Ostermünchen, TuS Raubling, TuS Bad Aibling, SV Pang, SV-DJK Kolbermoor, SV Vogtareuth, TuS Traunreut, SV Anzing (alle Kreisliga), SV Schloßberg, TSV Breitbrunn-Gstadt, TV Feldkirchen, TSV Neubeuern, TSV Brannenburg, FC Bosna i Hercegovina Rosenheim, SV Schechen, ASV Rott, SV Tattenhausen (alle Kreisklasse), TSV Bern au, ASV Kiefersfelden, ASV Happing, ESV Rosenheim, FT Rosenheim, SV Prutting (alle A-Klasse), Türkspor Rosenheim, SV/ DJK Heufeld, TSV Rohrdorf-Thansau (alle B-Klasse), Fortuna Rosenheim (C-Klasse). tn

Kommentare