Spannung pur gegen Neuötting

Hans Zaglauer errang erneut zwei klare Einzelsiege. Huber

Niederbergkirchen – Trotz mehrmaliger Führung zugunsten der zweiten Tischtennis- Herren- Mannschaft des Sportvereins Niederbergkirchen im Punktspiel der Herren-Bezirksoberliga Gruppe Oberbayern Ost im Bayerischen Tischtennisverband gelang es der abstiegsbedrohten Mannschaft nicht, den erhofften Sieg gegen den TSV Neuötting zu erkämpfen.

Wie spannend das Spiel verlief, zeigt das Satzverhältnis von 29:28 zugunsten der Gäste aus Neuötting. Die ersatzgeschwächte Mannschaft SVN II hatte mit den drei Siegen in den Eingangsdoppeln zwar einen tollen Start und führte nach Erfolgen in den Einzeln durch Andrea Secerov, Johann Zaglauer und Johann-Felix Häglsperger gar mit 6.3. Aber die SVN-Spitzenspieler Andreas Lehner und Andrea Wandinger gingen am ersten Paarkreuz leer aus und konnten zu einer Resultats-Verbesserung nicht beitragen. Die Niederbergkirchener Siegpunkte errangen je zweimal Andrea Secerov und Johann Zaglauer und mit einem Einzelsieg Johann Felix Häglsperger. Zum letzten Vorrundenspiel tritt am 13. Dezember um 20.15 Uhr der SV Niederbergkirchen II beim Drittletzten TuS Garching an und strebt mit einem Sieg den letzten Tabellenplatz an Garching abzugeben. hus

Kommentare