Spannendes Lokalderby

Manuel Buchner und Berkay Önderbrachten die Gastgeber durch einen 3:1-Doppelsieg gegen das SBR-Duo Loof/Dütsch mit 2:1 in Führung. Erlich

Kolbermoor – Mit dem 9:5-Heimerfolg im Lokalderby gegen den SB DJK Rosenheim verbleiben Kolbermoors Verbandsoberliga-Tischtennis-Herren weiter in der Spitzengruppe, während der SBR das Tabellenschlusslicht bildet.

Beide Mannschaften zeigten vor einer stattlichen Besucherzahl gute Leistungen. Der Unterschied in der Tabelle war nicht immer erkennbar, obwohl der SBR auch noch auf den verletzten Wolfgang Hundhammer verzichten musste. Deshalb ging auch der 3:3-Zwischenstand nach den Eingangsdoppeln und den ersten Einzeln in Ordnung. Erste Vorteile ergaben sich für Kolbermoor durch die drei Punkte von Position drei bis sechs. Nachdem sowohl Florian Fuchs gegen Crt Lovro Grm Urbancic als auch Luis Kraus gegen Michael Silhak jeweils nach fünf Sätzen verloren hatten, wurde es beim Zwischenstand von 6:5 noch spannend. Danach stand den Gastgebern aber das Glück zur Seite. Dem Fünfsatzerfolg von Antonio Golemovic gegen Maximilian Loof schlossen sich Boris Pranjkovic gegen Layan Neumann und Manuel Buchner gegen Yannick Dütsch ebenfalls mit Siegen über fünf Sätzen zum 9:5-Sieg an.

Für den SV-DJK Kolbermoor punkteten: Doppel: Fuchs/Pranjkovic, Buchner/ Önder (je 1); Einzel: Pranjkovic, Buchner (je 2), Fuchs, Golemovic, Önder (je 1). Für den SB/DJK Rosenheim punkteten: Doppel: Grm Urbancic/Neumann (je 1); Einzel: Grm Urbancic (2), Silhak, Neumann (je 1). eg

Kommentare