Sommertest der Schüler-Biathleten: Ungewöhnlicher Start in die neue Saison

Die Sieger der S15: Paula Dreßler, die Siegerin Leni Dietersberger, Paula Maier und Buben-Sieger Korbinian Kübler mit Stützpunkttrainerin Martina Seidl (von links).
+
Die Sieger der S15: Paula Dreßler, die Siegerin Leni Dietersberger, Paula Maier und Buben-Sieger Korbinian Kübler mit Stützpunkttrainerin Martina Seidl (von links).

Mit einem Athletik-Sommertest starteten die Schüler-Biathleten aus dem Chiemgau und Inngau in die neue Saison.

Ruhpolding– Einen etwas ungewöhnlichen Start in die neue Saison hat es für die Schüler-Biathleten aus dem Chiemgau und Inngau gegeben. Aufgrund der momentanen Corona-Lage kann kein Bayerischer Schülercup stattfinden, deswegen wurde der Wettbewerb als interner Athletik-Sommertest durchgeführt.

„Alle Teilnehmer waren sehr motiviert“

30 Schüler der Klassen S12 bis S15 nahmen unter Leitung von Gautrainerin Martina Seidl an dem anspruchsvollen Test teil. „Alle Teilnehmer waren sehr motiviert und mit Freude bei der Sache“, so Martina Seidl. „Natürlich war der Eine oder Andere doch ein klein wenig nervös vor dem Start in die neue Wettkampfsaison. Die besten Leistungen im 3000-Meter-Lauf erzielten Luna Hoiß vom SC Ruhpolding und Kilian Pfaffinger vom WSV Reit im Winkl. Die meisten Ringe beim 20-Schuss-Ringwertschießen schafften Leni Dietersberger (SC Traunstein) und Korbinian Kübler (SC Hammer) sowie Paul Kink (WSV Aschau) und Eva Huber (SC Vachendorf) bei den jüngeren Teilnehmern. Bester im Bereich Athletik war Simon Schweinöster vom ASV Oberwössen.

Die Gesamtsieger in den einzelnen Klassen

In der Klasse S15 holte sich Leni Dietersberger den Gesamtsieg mit 44 Punkten vor Paula Maier vom WSV Aschau und Paula Dreßler, SC Vachendorf. Bei den Buben erreichte Korbinian Kübler 45 Punkte und siegte. Die S14 entschieden Luna Hoiß bei den Mädchen mit 37,5 und Simon Schweinöster bei den Buben mit 38 Punkten für sich. shu

Kommentare