Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Achter Spieltag in der Kreisklasse 1

Söchtenau ist der neue Spitzenreiter – Pittenhart patzt gegen Brannenburg

Zum ersten Mal seit dem dritten Spieltag steht eine andere Mannschaft als die SpVgg Pittenhart, die gegen den TSV Brannenburg mit 0:2 verlor, an der Spitze der Tabelle.

Führungswechsel an der Tabellenspitze der Fußball-Kreisklasse 1 : Der SV Söchtenau-Krottenmühl ist der neue Spitzenreiter und löst damit erstmals seit dem dritten Spieltag die SpVgg Pittenhart ab. Der SV Söchtenau gewann am achten Spieltag mit 5:2 gegen den TSV Neubeuern. Es war das siebte Spiel in Folge ohne Niederlage. Andreas Dorner und Marinus Schlosser erzielten dabei jeweils einen Doppelpack. Die SpVgg Pittenhart musste hingegen die erste Niederlage der laufenden Spielzeit hinnehmen. Im Spitzenspiel gegen den TSV Brannenburg verlor die Spielvereiningung mit 0:2.

Mehr aus dem Regionalsport finden Sie hier.

Michael Kragenberger brachte den TSV in Führung, ehe Raphael Beyer drei Minuten vor Ende das Spiel entschied. Im Tabellenkeller konnte sich währenddessen der SV Seeon/Seebruck von den Abstiegsrängen verabschieden. Im Kellerduell gegen den SV Riedering setzten sich die Chiemseer mit 2:1 durch. Alexander Seil erzielte dabei beide Tore für sein Team. Auch der TV Obing hat die Abstiegsränge verlassen. Nach dem 2:0-Sieg gegen den Tabellenletzten vom Samerberg steht der TV Obing jetzt mit fünf Punkten aus fünf Spielen auf dem zehnten Tabellenplatz. Der WSV Samerberg bleibt weiter ohne Sieg das Schlusslicht der Kreisklasse 1.

SV Söchtenau-Krottenmühl – TSV Neubeuern 5:2 (2:1). Tore: 0:1 Christoph Antretter (3.). 1:1 Andreas Dorner (13.). 2:1 Andreas Dorner (28./Elfmeter). 2:2 Lukas Paul (49.). 3:2 Johannes Gchwendtner (64.). 4:2 Marinus Schlosser (72.). 5:2 Marinus Schlosser (79.). Zuschauer: 55.

SV Schloßberg-Stephanskirchen – ASV Flintsbach 3:0 (0:0). Tore: 1:0 Louis Peters (54.). 2:0 Dominique Dötsch (76.). 3:0 Benedikt Pongratz (90.). Zuschauer: 100.

TV Obing – WSV Samerberg 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Christian Specht (26.). 2:0 Marco Müller (60.). Zuschauer: 100.

SC Frasdorf – SV Nußdorf/Inn 3:2 (0:2). Tore: 0:1 Raad Khaled (3.). 0:2 Dominik Endler (30.). 1:2 Andi Weiss (54.). 2:2 Josef Heinrich (71.). 3:2 Andi Weiss (88.). Gelb-Rot: Leonhard Weyerer (87./Nußdorf). Rot: Andreas Moser (90.+4./Nußdorf). Zuschauer: 80.

SpVgg Pittenhart – TSV Brannenburg 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Michael Kragenberger (37.). 0:2 Raphael Beyer (87.). Zuschauer: 500.

SV Seeon/Seebruck – SV Riedering 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Alexander Seil (39.). 2:0 Alexander Seil (68.). 2:1 Thomas Stuhlreiter (90.+3./Elfmeter). Zuschauer: 164.

Torschützenliste:

8 Tore: Philipp Linner (SpVgg Pittenhart)

6 Tore: Maximilian Faltner (TSV Brannenburg). (obe)

Kommentare