Skilanglauf-Staffeln bei der „Bayerischen“ erfolgreich wie nie

Lia Steltervom SC Aising-Pang 1 sicherte sich bei den U18-Damen einen passablen fünften Platz.

St. Ulrich – Die Wintersportvereine SC Aising-Pang und WSV Aschau richteten in St. Ulrich am Pillersee die bayerischen Meisterschaften im Skilanglauf aus.

Im Mittelpunkt standen die Nachwuchsathleten ab Jahrgang 2008 und älter. Den ersten Platz erreichten in der S12 Kilian Robl vom WSV Bischofswiesen, der in der S14 durch Lorenz Hasenknopf und Franz Tusl sogar einen Doppelsieg verzeichnete. In der S15 setzten sich Sophie Patz vom SC Hammer und Korbinian Fagerer (SV Oberteisendorf) durch.

Da die Schneelage einen Wettkampf auf dem Sachranger Gletscher unmöglich machte, mussten die bayerischen Meisterschaften kurzfristig nach St. Ulrich verlegt werden. Über 80 ehrenamtliche Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Gewohnt groß war der Andrang bei den Langlauf- Meisterschaften: 396 Nachwuchstalente aus 75 Vereinen aus dem ganzen Freistaat gingen an den Start und kämpften in der freien Technik (Skating) um den Titel des bayerischen Meisters.

Auf die Nachwuchstalente warteten dank der ausgezeichneten Organisation der beiden Ausrichtervereine unter der Gesamtleitung von Martin Werner (SC Aising-Pang) und Jürgen Bauer (WSV Aschau) perfekte Bedingungen. Am ersten Veranstaltungstag standen die Einzelstarts auf dem Programm. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden auf einer anspruchsvollen Strecke mit diversen Technikelementen wie Slalom bergauf/-ab, Bodenwellen und Achterlauf gefordert. Die Faszination dieser Skisportart lockten einige Zuschauer nach St. Ulrich.

Tags darauf fanden die Titelkämpfe im Schülerbereich in Dreierstaffeln und im Jugend- und Erwachsenenbereich in Teams statt. Bei den Schülern 14/15 überzeugte das Trio Nikolaus Egger, Korbinian Fagerer und Lorenz Hasenknopf mit Rang eins. Einen weiteren Sieg gab es bei den Buben der S12/13, in der die Staffel um Anton Hasenknopf, Kilian Robl und Kilian Pfaffinger das Maß aller Dinge war. Auch die Mädchen-Staffel, für die Hannah Trinkwalder, Rebecca Ladwig und Julia Mere nominiert waren, holte in dieser Altersklasse Gold.

Alle Ergebnislisten finden sich unter https://www.bsv-ski.de/event/bayerische-meisterschaft-skilanglauf/

Kommentare