LEICHTATHLETIK

Sixtus-Lauf in Schliersee kann doch stattfinden

Die Veranstalter des beliebten Sixtus-Lauf in Schliersee haben zur neunten Auflage ein neues Organisationskonzept vorgestellt.

Damit können die Teilnehmer die Laufschuhe am 12. September schnüren. Nach konstruktiven Abstimmungen mit den Behörden stehen die Organisatoren sowie Partner Sixtus in den Startlöchern. Florian Hornsteiner, Geschäftsführer flowmotion GmbH: „Wir haben uns entschieden, ein positives Zeichen zu setzen. Auch im Hinblick auf Historie und Zukunft der Veranstaltung freuen wir uns, im September über 1000 Teilnehmer auf die Strecke zu schicken.“

Die drei Strecken zwischen dem Schliersee und den umliegenden Bergen sind in diesem Jahr maximal 1200 Teilnehmern vorbehalten. Die Sportler starten am 12. September zwischen 10 und 16 Uhr zum Halbmarathon (21,1 Kilometer), Zehn-Kilometer- sowie 7,5-Kilometer-Lauf. Um die geltenden Abstandsregeln während der kompletten Durchführung der Veranstaltung einzuhalten, werden die Läufer in Zehnergruppen auf die Strecke geschickt. Neben den Laufdistanzen wird es eine Walking-Wertung für sportliche Geher geben. Die Teilnehmer werden gebeten, startbereit zum Lauf zu kommen. Die Anmeldung ist im Internet unter www.schliersee-lauf.de möglich. re

Kommentare