Simon Rechenmacher holt sich erneut Euro-Trophy-Titel

Bei widrigsten Bedingungen (Bild) gewann der Rosenheimer Simon Rechenmacher souverän und ohne Fehler das Rennen der Euro- Trophy-Meisterschaft beim Finale in Italien.

Somit kürte er sich nach 2018 erneut zum Euro-Trophy-Champion. Trotz viel Wasser und überschwemmter Piste setzte er sich gegen 36 Piloten aus ganz Europa durch. Nach einer langen und anstrengenden Saison mit 13 Renn-Wochenenden geht es jetzt in die Winterpause. Im nächsten Jahr steigt er mit elf Jahren als einer der jüngsten Fahrer in die Kategorie 100 ccm (OK Junior) auf und stellt sich neuen Herausforderungen.

Kommentare