Der Siegeszug der Knaben hält an

Rosenheim – Während die Junioren, Jugend und Schüler spielfrei waren, gewannen die Knaben der Starbulls Rosenheim auch ihr fünftes Spiel der laufenden Saison.

Die Rosenheimer siegten beim EC Peiting klar mit 9:1 und bleiben so weiter ungeschlagen. In einem insgesamt guten Spiel traten die Starbulls von Beginn an überlegen auf und siegten am Ende auch in der Höhe verdient. Trainer Andreas Schneider freute sich: „Wir waren in Peiting komplett, sodass wir mit durchgehend vier Reihen spielen konnten und alle Spieler ausreichend Eiszeit erhielten. Insgesamt haben wir gut gespielt und auch verdient gewonnen. Wir freuen uns bereits auf das Spitzenspiel am Sonntag gegen den EHC München.“

Kleinschüler siegenbeim Heimturnier

Für das Kleinschüler-Team der Starbulls Rosenheim stand das zweite von insgesamt acht Pflichtturnieren der Serie 1 im heimischen Rofa-Stadion auf dem Programm. Die jungen Starbulls feierten mit deutlichen Siegen gegen Miesbach (19:2) und Ottobrunn (11:0) sowie einem Remis gegen den EHC Klostersee (6:6) erneut den Turniersieg.

In der spannenden Partie gegen Klostersee verschlief die Rosenheimer U11 den Start und lag zwischenzeitlich bereits mit 0:5 zurück, drehte die Partie dann aber mit einer engagierten und kampfstarken Vorstellung noch zum Unentschieden. Starbulls-Trainer Martin Reichel: „Gegen Miesbach und Ottobrunn haben wir unsere Stärken gut ausgespielt und auch in der Höhe verdient gewonnen. Die Partie gegen Klostersee hat sehr viel Spaß gemacht. Wir haben zwar den Start verschlafen, aber mir hat sehr gut gefallen, dass die Mannschaft weiter gekämpft hat.“ dbu

Kommentare