TRIATHLON

Siegesserie von Erni Nissl reißt trotz Verletzung nicht ab

Erni Nissl (TV Kraiburg) kann es im Laufen, Radeln und Schwimmen. Damit ist sie im Triathlon immer eine Bank auf den ersten Platz. efl

Altötting. – Der Triathlonsport hat im Landkreis einigeerfolgreiche Athletinnen und Athleten.

In der regionalen „Sparkassen Triathlon Trophy“ zeigten sie ihre Stärke. Auch wenn die diesjährige Sportsaison für Erni Nissl bereits im Januar beim 100-km-Eisschnelllaufwettbewerb auf dem Weißensee in Kärnten mit einem Bruch des Handgelenks begann, so kämpfte sich die 64-jährige doch eindrucksvoll in die Triathlon-Saison 2018 zurück.

Jetzt nach Abschluss der Saison blieb sie in der Serie der „Sparkassen Triathlon Trophy“ ungeschlagen. Noch besser lief es für die Waldkraiburgerin Petra Lang. Sie gewann die Gesamtwertung bei den Damen.

Bereits beim Chiemsee-Triathlon (500  m Schwimmen-20  km Radfahren-5  km Laufen) belegte Nissl in einer Zeit von 1:23:28 Stunden den ersten Platz in ihrer Altersklasse. Beim Rabenden Triathlon (600  m  -  25  km    -4,5  km) konnte sie ihre Konkurrenz in der AK60 mit einer durchwegs starken Leistung in 1:39:51 Stunden über zehn Minuten distanzieren. Beim Thumsee Triathlon (400  m  -  18  km  -  5  km) gewann sie mit einer Minute auf die Zweitplatzierte. Beim Högl wörther See Triathlon in Anger (400  m  -  21  km  -  5  km) erkämpfte sie sich in 1:34:57 Stunden den ersten Rang. Beim Schnaitsee Triathlon konnte sie ihre Siegesserie, trotz Radpanne, fortsetzen und erneut mit einem deutlichen Abstand ihre Altersklasse in 1:39:51 Stunden gewinnen. Auch beim abschließenden Waginger See Triathlon (750  m  -  20  km  -  5  km) belegte Nissl erneut mit großem Vorsprung das oberste Stockerl.

Weitere Altersklassensiege gingen an Stefan Lang (M40, LT Zwecks da Gaudi Waldkraiburg) und Chris Krämer (M50, VfL Waldkraiburg Tri and Bike). Den großen Sieg aber holte Petra Lang als Gesamtsiegerin. Sie reiht sich damit in die namhafte Liste der Gewinnerinnen ein, die von Kathrin Esefeld, Kerstin Troch und Stefanie Stadler (alle LG Mettenheim) bis zu Julia Viellehner (Triathlon TSV Altenmarkt) reicht. efl

Auch interessant

Kommentare zu diesem Artikel