Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Sieg im Verfolgerduell

Iana Zhmudenko sorgte gegen die DJK Offenburg mit ihrem Einzelsieg für die 4:2-Führung. Erlich

Kolbermoor – Kolbermoors Drittliga-Tischtennisdamen haben ihr Ziel erreicht.

Dem 6:3 Sieg im Verfolgerduell gegen die DJK Offenburg ließen sie einen klaren 6:1 Sieg bei der TTG Süßen folgen.

Schweres Spiel gegen Offenburg

„Wie ich schon befürchtet hatte, war es das erwartet schwere Spiel. Für mich war Iana Zhmudenko die Matchwinnerin“, zeigte sich Kolbermoors Trainer Boris Pranjkovic nach der Begegnung gegen die DJK Offenburg, die einen 6:3 Sieg einbrachte, erleichtert.

Sie war es nämlich, die Theresa Lehmann nach einem 0:2 Satzrückstand im Entscheidungssatz noch mit 12:10 in die Schranken wies und für eine 4:2 Führung sorgte. Die Offenburgerin war nach dieser Niederlage so erbost, dass sie vom Schiedsrichter sogar noch die Rote Karte gezeigt bekam. Nach dem 5:2 durch Krisztina Toth verlor Naomi Pranjkovic ihre Begegnung zum 5:3. Für den Schlusspunkt sorgte Laura Kaim, die gegen Theresa Lehmann – für sie hatte die rote Karte aus dem ersten Spiel letztlich keine Auswirkung – im Entscheidungssatz beim Stand von 10:6 zunächst drei Matchbälle vergab, aber den vierten zum 11:9 nutzen konnte.

Für den SV DJK Kolbermoor punkteten: Doppel: Toth/Pranjkovic (1); Einzel: Toth, Kaim (je 2), Zhmudenko (1).

Pflichtsieg gegen den TTG Süßen

Die Begegnung bei der TTG Süßen erfüllten Kolbermoors Damen pflichtgemäß mit einem 6:1 Auswärtserfolg. Laura Kaim und Iana Zhmudenko verloren das Auftaktdoppel gegen Verena Volz und Celine Schlecker im fünften Durchgang mit 10:12. In den Einzeln hatte der nunmehrige Tabellenzweite, der nun die Verfolgerrolle auf den TTC Langweid übernommen hat, fast keine Schwierigkeiten.

Für den SV DJK Kolbermoor punkteten: Doppel: Toth/Pranjkovic (1); Einzel: Toth (2), Pranjkovic, Zhmudenko, Kaim (je 1). eg

Kommentare