Sieg und Niederlage in den Tests der Traunsteiner Landesliga-Kicker

Armando Mustafic(links, hier gegen Wagings Christoph Wastlhuber) erzielte eines von vier SBC-Toren. Weitz

Der SB Chiemgau Traunstein hat zwei Testspiele mit einem Sieg und einer Niederlage beendet. Am Freitagabend gegen den Kreisligisten TSV Waging gab’s einen 3:1-Erfolg für die Landesliga-Fußballer. Die Truppe von Rainer Elfinger kam dann am Sonntag gegen den Ligarivalen VfB Hallbergmoos mit 1:4 unter die Räder.

Traunstein– Gegen Waging erwischte der SBC einen perfekten Start. Bereits mit dem ersten Angriff gingen die Traunsteiner in Führung: Winter-Neuzugang Leonardo Karaula musste nur noch einschieben. In der 15. Minute legte die Heimelf nach: Maximilian Vogl erzielte nach Pass von Goran Divkovic das 2:0. Die Gäste kamen in der 18. Minute zum Anschlusstreffer von Niklas Maier per Foulelfmeter. Das 3:1 fiel in der 72. Minute nach einem Fehler des Waginger Keepers. Lob gab es für Neuzugang Aman Brinkmann, der erstmals im SBC-Dress auflief. „Er hat gleich einen guten Job gemacht“, freute sich Elfinger.

Gegen Hallbergmoos gab’s für Traunstein nichts zu holen. „Es war ein Test zum Vergessen“, bilanzierte Elfinger. Bereits nach den ersten 45 Minuten lag sein Team mit 0:4 im Hintertreffen. Der Ehrentreffer gelang Armando Mustafic kurz vor Schluss via Innenpfosten. bst

Kommentare