8:4-Sieg im Spitzenspiel: Verbandsoberliga-Herren des SB Rosenheim weiter Tabellenführer

Patrick Mayer sorgte für den 4:2-Zwischenstand und gewann auch das abschließende Einzel zum 8:4 Sieg.
+
Patrick Mayer sorgte für den 4:2-Zwischenstand und gewann auch das abschließende Einzel zum 8:4 Sieg.

Derzeit scheint niemand so recht den Verbandsoberliga-Tischtennisherren des SB DJK Rosenheim das Wasser reichen zu können. Das Spitzenspiel gegen den vermeintlichen Meisterschaftsanwärter TV Dillingen gewann das SBR-Sextett mit 8:4 und verbleibt an der Tabellenspitze.

Rosenheim – Derzeit scheint niemand so recht den Verbandsoberliga-Tischtennisherren des SB DJK Rosenheim das Wasser reichen zu können. Das Spitzenspiel gegen den vermeintlichen Meisterschaftsanwärter TV Dillingen gewann das SBR-Sextett mit 8:4 und verbleibt an der Tabellenspitze.

Anfangs schien es noch so, als würden die Kräfteverhältnisse in diesem Spiel schon zurechtgerückt werden, lag der SBR doch mit 0:2 im Rückstand. Dann aber leitete Kapitän Wolfgang Hundhammer mit dem Dreisatzerfolg gegen Sandro Hofmann eine Siegesserie ein, die zum 4:2 führte.

Nach zwei Niederlagen erneut vier Siege am Stück

Im zweiten Einzeldurchgang musste sich zunächst sowohl Miha Grampovcnic wie auch Crt Urbancic – er vergab gegen Benedikt Hirmer im Entscheidungssatz einen Matchball – als Verlierer verabschieden. Doch in der Folge verbuchte der SBR erneut vier Zähler am Stück. Wolfgang Hundhammer erklärte im Anschluss: „Ich habe eigentlich mit einem ganz knappen Spiel gerechnet. Vorne 0:4, da hätte ich mir schon einen Punkt erwartet. Auf den Positionen drei bis sechs waren wir aber sehr stark.“ Für den SB DJK Rosenheim punkteten: Hundhammer, Loof, Neumann, Mayer (je 2). eg

Kommentare