Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Wasserburgs Leichtathleten führend

Siebenmal auf Platz eins: Zahlreiche Spitzenplätze in der bayerischen Rangliste

Nicola Lea Bestvater vom TSV 1860 Rosenheim ist mit dem Vierkampf-Team Dritte der weiblichen Jugend U14.
+
Nicola Lea Bestvater vom TSV 1860 Rosenheim ist mit dem Vierkampf-Team Dritte der weiblichen Jugend U14.
  • VonLudwig Stuffer
    schließen

Insgesamt belegt der Leichtathletik-Nachwuchs aus der Region sieben erste Plätze in der Bayerischen Rangliste. Sechs davon gehen an die Athleten des TSV Wasserburg

Rosenheim/Wasserburg – Die jüngsten Nachwuchsleichtathleten aus der Region blicken auf eine glänzende Saison zurück: In der bayerischen Rangliste sammeln die Athleten nun zahlreiche Spitzenplätze.

Zweifelsohne prägte die Corona-Pandemie die Saison 2021 in der Leichtathletik doch der zwölf- bis 15-jährige Nachwuchs machte trotz zahlreicher Hindernisse und Hygiene-Auflagen das Beste daraus. Mit zahlreichen Spitzenplätzen überraschen sie nun auch in der bayerischen Jahresbestenliste und bestätigen damit auch ihre sehr guten Meisterschaftsresultate.

Bernhard Ganslmaier vom TSV Wasserburg ist Erster im Hammerwurf der M15 und im 3000-Meter-Bahngehen.

In der Jugend W14 dominiert Julia Pauker

Der TSV Wasserburg verzeichnete mit seinen „Jüngsten“ gleich sechs erste Plätze in der Bayern-Rangliste. In der Jugend W14 dominiert Julia Pauker den Stabhochsprung : Mit 3,00 Metern ist die Wasserburgerin auf Platz eins. Zweite im Freistaat ist Sandra Baumann im Hammerwurf der Jugend W15 mit 37,09 Metern. Völlig unerwartet schob sich die 4x75-Meter Staffel der männlichen Jugend U14 auf den ersten Rang in Bayern: Daniel Herzog, Raffael Wolf, Serafin Mühle und Johannes Gaßner erzielten 40,82 Sekunden.

Sandra Baumann vom TSV Wasserburg ist Zweite im Hammerwurf der Jugend W15.Ludwig Stuffer

Die bayerische Nummer eins im Blockmehrkampf Lauf der Jugend M12 ist der Haager Daniel Herzo mit 2098 Zählern. Gleich zwei Mal Erster in Bayern ist Bernhard Ganslmaier in der Jugend M15 : Der bayerische Meister und DM-Bronzegewinner führt im Hammerwurf mit 45,80 Metern vor seinem Vereinskameraden Jakob Obermayer mit 43,92 Metern.

Spitzenposition im 3000-Meter-Bahngehen

Völlig unerwartet nimmt er aber auch die Spitzenposition im 3000-Meter-Bahngehen ein: Im Zuge eines Leistungstests absolvierte er diese seltene Distanz im Vorjahr als einziger bayerischer Athlet in 20:33,42 Minuten. Das Maß aller Dinge im bayerischen Stabhochsprung der Jugend M14 ist Michael Schwarz: Mit 3,81 Metern ist er klarer Führender vor Michael Tarczewski vom LAC Quelle Fürth mit 3,00 Metern. Dritter im Blockmehrkampf Wurf der Jugend M14 ist Jakob Herzog mit 2604 Zählern.

Ausgezeichnete Nachwuchsarbeit bei 1860 Rosenheim

Ausgezeichnete Nachwuchsarbeit wurde aber auch beim TSV 1860 Rosenheim geleistet. Samuel Dolic zählt hier zu den größten Talenten: Er ist in der Jugend M13 die bayerische Nummer eins im Blockmehrkampf Lauf: mit 2218 Punkten. Damit wurde er allerdings „nur“ oberbayerischer Meister, weil es für diese Klasse altersbedingt noch keine bayerischen Titelkämpfe gibt. Dritter im Freistaat ist die Vierkampf Mannschaft der Sechzigerinnen in der weiblichen Jugend U14: Mascha Guwa, Sophia Höhensteiger, Nicola Lea Bestvater, Romy Hagitte und Hannah Boeckx erreichten 7459 Zähler.

Weitere Platzierungen

Weibliche Jugend U16: Siebenkampf Mannschaft: 6. TuS Bad Aibling (Sonja Fuhrmann, Merle Schütze, Anima Rentz) 9095.Männliche Jugend U16: 4x100-Meter-Staffel: 4. TSV Wasserburg (David Baumann, Jakob Herzog, Brian Kersten, Michael Schwarz) 50,46.

Jugend W15: 2000 Meter: 4. Sarah Walter (TSV Brannenburg) 6:58,92; 3000 Meter: 8. Walter 11:07,00; Diskuswurf: 9. Katharina Schwencker (TSV 1860 Rosenheim) 22,63.Jugend M15: 80 Meter Hürden: 9. Brian Kersten (TSV Wasserburg) 11,86; Hochsprung: 9. Kersten 1,70; Kugelstoßen: 9. Bernhard Ganslmaier (TSV Wasserburg) 12,03; Diskuswurf: 5. Ganslmaier 41,65.

Jugend W14: Ballwurf: 6. Hannah Bischof (TuS Bad Aibling) 28,50.Jugend M14: Hochsprung: 8. Clemens Bleiziffer (TSV Wasserburg) 1,63; Stabhochsprung: 6. David Baumann (TSV Wasserburg) 2,60; Kugelstoßen: 8. Jakob Herzog (TSV Wasserburg) 11,00; Diskuswurf: 6. Herzog 37,62; 9. Louis Rauch (TSV Wasserburg) 33,54; Hammerwurf: 4. Rauch 33,29; Speerwurf: 7. Rauch 37,39; 10. Michael Schwarz 35,90; Block Sprint/Sprung: 9. Schwarz 2382.

Weibliche Jugend U14: 4x75-Meter-Staffel: 8. TSV Bad Endorf (Leni Maierl, Dajanira Zentgraf, Lena Fürst, Carolina Hammer) 41,60; Blockmehrkampf Mannschaft: 6. TSV Bad Endorf (Zentgraf, Fürst, Nele Henrich, Hammer, Emma Henrich) 1005; 9. TSV 1860 Rosenheim (Nicola Lea Bestvater, Sophia Höhensteiger, Romy Hagitte, Hannah Boeckx, Lilli Resch) 9160.Männliche Jugend U14: 4x75-Meter-Staffel: 4. TSV 1860 Rosenheim (Samuel Dolic, Lenard Stein, Tobias Mittermaier, Florian Schmidt) 41,19.

Jugend W13: Block Sprint/Sprung: 8. Dajanira Zentgraf (TSV Bad Endorf) 2231; Block Wurf: 10. Lea Mader (TSV Wasserburg) 1801.Jugend M13: Block Sprint/Sprung: 6. Serafin Mühle (TSV Wasserburg) 2293; Block Lauf: 8. Johannes Gaßner (TSV Wasserburg) 2050.

Jugend W12: Block Sprint/Sprung: 5. Sophia Höhensteiger (TSV 1860 Rosenheim) 1974; 6. Mathilde Golla (TSV Wasserburg) 1959; 9. Carolina Hammer (TSV Bad Endorf) 1948.Jugend M12: Block Lauf: 7. Raffael Wolf (TSV Wasserburg) 1801; Block Wurf: 10. Dominik Besten (TSV Bad Endorf) 1566.