Sieben-Tore-Wahnsinn in Piding

Matchwinner: Inzells Fabian Zeidler erzielte den einzigen Treffer beim 1:0-Sieg gegen Waging.
+
Matchwinner: Inzells Fabian Zeidler erzielte den einzigen Treffer beim 1:0-Sieg gegen Waging.

Zwei Sieben-Tore-Spiele hat es am 21. Spieltag in der Fußball-Kreisliga 2 gegeben.

Das verrückteste Spiel sahen die Zuschauer am Sportplatz in Piding: Am Ende hieß es 4:3 für die Gäste aus Peterskirchen. Nachdem der Tabellenzweite Peterskirchen zwischenzeitlich schon mit 3:1 in Führung war, kam die Mannschaft des Schlusslichts Piding durch einen Doppelpack von Hans Freimanner kurz vor Schluss wieder zum Ausgleich. Der Lucky-Punch gelang aber dem TSV Peterskirchen, der in Person von Alexander Rohde das Spiel in der vierten Minute der Nachspielzeit für sich entscheiden konnte.

Ebenso torreich war die Partie zwischen der Landesliga-Reserve des FC Töging und dem BSC Surheim. Trotz des 2:5-Endstands für die Gäste aus Surheim war die Partie lange nicht entschieden. Nachdem Töging 2:1 in Führung ging, drehten die Gäste auf und schafften es noch, das Spiel vor der Pause auf 2:3 zu drehen. Es dauerte abermals bis zur 78. Minute, bis Michael Eglseder mit seinem Treffer zum 2:4 nicht nur den Deckel drauf machte, sondern auch seinen Doppelpack schnürte. In der Nachspielzeit erhöhte der BSC auf 2:5. Der Spitzenreiter Siegsdorf behielt in seinem Heimspiel die Oberhand und siegte durch einen späten Doppelschlag von Felix Maaßen (88. und 90.+4.) mit 2:0 gegen den SV Mehring.

Der SV Kay fuhren in Hammerau einen 3:0-Auswärtssieg ein und sind damit weiterhin seit dem Re-Start ungeschlagen. Nach einer torlosen ersten Halbzeit drehten die Grün-Weissen auf und entschieden das Spiel für sich.

SG Schönau – TSV Altenmarkt 3:0 (2:0)

Tore: 1:0 Stefan Weinbuch (3.), 2:0 Markus Lochner (23.), 3:0 Anton Hölzl (85.). Zuschauer: 100.

SC Inzell – TSV Waging/See 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 Fabian Zeidler (12.). Gelb-Rot: Emmeran Gehmacher (67./Inzell). Zuschauer: 70.

TSV Siegsdorf – SV Mehring 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Felix Maaßen (88.), 2:0 Felix Maaßen (90.+4.). Zuschauer: 130.

ASV Piding – TSV Peterskirchen 3:4 (1:2)

Tore: 0:1 Christoph Ortner (8.), 1:1 Michael Flatscher (30.), 1:2 Kilian Spiel (39.), 1:3 Martin Mayer (63.), 2:3 Hans Freimanner (78.), 3:3 Hans Freimanner (83./Elfmeter), 3:4 Alexander Rohde (90.+4.). Gelb-Rot: Markus Schauberger (90.+3./Peterskirchen). Zuschauer: 150.

FC im TSV Töging II – BSC Surheim 2:5 (2:3)

Tore: 0:1 Thomas Ehrmann (13.), 1:1 Tobias Gassner (30.), 2:1 Stefan Mutschler (35.), 2:2 Michael Eglseder (36.), 2:3 Felix Bischoff (45.+1./Elfmeter), 2:4 Michael Eglseder (78.), 2:5 Robert Stallmayer (90.+2.). Gelb-Rot: Julian Preis (65./Töging). Zuschauer: 100.

TuS Traunreut – TSV Reischach abgesetzt

FC Hammerau – SV 1966 Kay 0:3 (0:0)

Tore: 0:1 Johannes Schild (53.), 0:2 Lukas Wembacher (74.), 0:3 Thomas Krautenbacher (81.). Zuschauer: 160.

Torschützenliste:

15 Tore: Stefan Mauerkirchner (TSV Siegsdorf).

14 Tore Fabian Zeidler (SC Inzell).

11 Tore Sebastian Leitmeier (TSV Altenmarkt).

10 Tore: Stefan Eisenreich (FC Hammerhau), Nico Kastenhuber (SV Tüßling), Markus Schauberger (TSV Peterskirchen).

Kommentare