„Sie müssen noch Geduld haben“

Leandra Lotter (links) und Lia Stelter wollen sich allmählich an die Spitze herankämpfen. Hohler

Sie sind beide noch nicht lange im heimischen Langlaufteam – und mischten doch bei der Zentralen Leistungskontrolle schon ordentlich mit: Leandra Lotter (SC Ruhpolding) und Lia Stelter (SC Aising-Pang).

Für beide gab es beim Deutschlandpokal in Oberhof einige Punkte – für J-16-Sportlerin Lotter (Jahrgang 2004) waren es die ersten in dieser Saison.

Denn ursprünglich hatte die junge Athletin einen ganz anderen Leistungssport betrieben: Sie war im Fechten aktiv, und das am bekannten Leistungsstützpunkt in Tauberbischofsheim.

Doch nach dem Umzug der Familie in den Chiemgau wechselte sie zum nordischen Skisport. „Weil es hier auch gute Biathlonanlagen gibt“, hatte sie zunächst sogar den Zweikampf aus Langlaufen und Schießen ausprobiert, sich aber letztlich für den Skilanglauf entschieden.

In dieser Sportart geht sie erst in ihre dritte Saison. Trotzdem „funktioniert das mit der Langlauftechnik schon relativ gut. Aber das mit der Schnellkraft umzusetzen, ist schwieriger“, berichtet Lotter.

Die Schülerin des Annette-Kolb-Gymnasiums in Traunstein freut sich auf jeden Fall darüber, dass in der Schule auf die Sportler Rücksicht genommen werde und es mit den Freistellungen gut klappe.

Bei Lia Stelter gehörten früher Fußball, Schwimmen und Tennis zu ihren sportlichen Hobbys. Jetzt aber „konzentriere ich mich voll auf den Skilanglauf“, erklärt die Sportlerin des SC Aising-Pang.

Stelter geht in Prien (Ludwig-Thoma-Gymnasium) in die Schule und besucht dort die Oberstufe. Auch sie freut sich darüber, „dass es mit den Freistellungen gut klappt, wenn es um Lehrgänge und Wettkämpfe geht.“

Dass sein Duo erst so kurz im Skilanglauf aktiv ist, bedeutet laut Jugend-Stützpunkttrainer Fabian Heib ler, „dass es vermutlich so sein wird, dass sie in dieser Saison noch Geduld haben müssen.“ Aber: „Festlegen will ich mich mit dieser Aussage nicht, da die beiden sehr fokussiert arbeiten“, macht er seinen Schützlingen Mut. who

Kommentare