Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Fußball-Bezirksliga: Vier Siege in Serie im Gepäck

SG will den fünften Streich in Folge: Reichertsheim-Ramsau/Gars ist zu Gast in Moosinning

Nach seiner Verletzung steht Abwehrrecke Christian Bauer wieder im SG- Kader.
+
Nach seiner Verletzung steht Abwehrrecke Christian Bauer wieder im SG- Kader.

Mit vier Siegen in Serie reist die SG Reichertsheim-Ramsau/Gars zum Auswärtsspiel in Moosinning. Beim direkten Tabellennachbarn wird es aber kein leichtes Spiel.

Reichertsheim – Gelingt dem Fußball-Bezirksligisten SG Reichertsheim-Ramsau-Gars am Samstag (15 Uhr) beim Tabellennachbarn FC Moosinning der fünfte Sieg in Folge? Bei einem Sieg ist sogar der zweite Tabellenplatz drin.

Die personellen Voraussetzungen dafür hat SG-Trainer Michael Ostermaier auf jeden Fall, auch wenn hinter dem Einsatz von Matthias Rauscher, Jakob Oberbauer und Michael Vital Fragezeichen stehen. „Wir sind ansonsten unverändert und haben keine weiteren Verletzungen.“ Zudem steht der erfahrene Abwehrrecke Christian Bauer nach seiner langwierigen Verletzung endlich wieder im Kader und ist „eine echte Alternative“, so Ostermaier. Es könnte sogar sein, dass er von Beginn an spielt: „Weil er stabil ist und Erfahrung mitbringt. Das spielt in Moosinning eine Rolle, weil das eine erfahrene und abgezockte Mannschaft ist“, sagt Ostermaier.

Duell der Tabellennachbarn

Immerhin ist Moosinning derzeit Vierter in der Tabelle – direkt vor der punktgleichen SG – und seit drei Spieltagen ungeschlagen. Nach einem 6:0 über Buchbach II folgten zuletzt aber „nur“ Unentschieden gegen Waldperlach und Baldham. Eine klare Rollenverteilung ist das nicht.

Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier.

Gelingt Reichertsheim also der fünfte Sieg in Folge? „Wir müssen realistisch bleiben und dürfen die Erwartungen nicht zu hoch schrauben“, tritt SG-Trainer Ostermaier sogleich auf die Euphoriebremse. „Das wird mindestens eine so große Herausforderung wie gegen Saaldorf und da haben wir schon sauber kämpfen müssen. Moosinning ist schon eine Hausnummer.“esc

Kommentare