Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Erster Gesamtsieg der Karriere

Sergio Higuita gewinnt Gesamtwertung der Katalonien-Rundfahrt

Sergio Higuita bei der Siegerehrung.
+
Sergio Higuita bei der Siegerehrung.

Der Kolumbianer Sergio Higuita vom Radsport-Team Bora-hansgrohe verteidigte beim letzten Rennen in Barcelona erfolgreich die Führung der Gesamtwertung der Katalonien-Rundfahrt und holte sich den Gesamtsieg.

Barcelona – Sergio Higuita vom in Raubling beheimateten Radsport-Team Bora-hansgrohe konnte sein Leader-Trikot der Gesamtwertung der 101. Katalonien-Rundfahrt auf der letzten Etappe erfolgreich verteidigen und sich so seinen ersten Gesamtsieg bei einem WorldTour-Etappenrennen sichern. Higuita ging mit 16 Sekunden Vorsprung in den 138,6 Kilometer langen Rundkurs über den Montjuïc Castle. Er konnte zahlreiche Angriffe abwehren und kam letztendlich als Neunter ins Ziel, was reichte um die Gesamtwertung für sich zu entscheiden. Neben der Gesamtwertung sicherte er sich auch die Nachwuchs- und die Bergwertung. Higuita: „Ich bin sehr glücklich über diesen Sieg. Heute bin ich mit dem Herzen gefahren.“

Enttäuschung im Gent-Wevelgem-Rennen

Nicht so erfolgreich war das Team Bora-hansgrohe im wichtigen Gent-Wevelgem-Rennen. Bester Fahrer, im mit vielen Defekten kämpfenden Team, war Jonas Koch auf dem 22. Platz.re

Mehr zum Thema