Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Der Premierensieg ging an den Rhein

Segel- und Ruderclub Simssee veranstaltete Bewerb für die First 18 – Seascape 18

Die First 18 – Seascape 18 segelten am Simssee sieben Wettfahrten.
+
Die First 18 – Seascape 18 segelten am Simssee sieben Wettfahrten.

Zum ersten Mal wurde eine First 18 – Seascape 18 Regatta auf dem Simssee ausgetragen. Das Duo Heinz-Christian Bock/Charlotte Bock vom Yachtclub Rhein-Mosel wurde dabei Gesamtsieger.

Simssee – Fünf Tage warteten die Segler und Veranstalter bei der Weltmeisterschaft der Bootsklasse Soling auf dem Chiemsee beim Chiemsee Yachtclub auf regattafähigen Wind. Nichts ging, es konnte keine einzige Wettfahrt gewertet werden. Wie zum Hohn kam beim Simssee-Cup der First 18 – Seascape 18 beim Segler- und Ruderclub Simssee ein zwar sehr leichter, aber regattafähiger Wind auf, sodass gleich am ersten Tag die erste Wettfahrt der sieben ausgeschriebenen Wettfahrten gesegelt werden konnte.

Premiere für den Simssee

Die SRS-Wettfahrtleitung mit Dr. Hanns Lohner/Dr. Karin Niessen/Gerhard Wachter, sowie die zehn angereisten Mannschaften waren froh, dass sie segeln konnten. Es war eine Premiere, denn es war die erste First 18 – Seascape 18 Regatta auf dem Simssee. Die Teilnehmer kamen vom heimischen Simssee, Starnberger See, Ammersee und aus Koblenz. Die erste Wettfahrt entschieden Thomas Hummels/Michael Müller (YC Seeshaupt/Frankfurter YC) für sich.

Lesen Sie auch: Ansegeln auf dem Chiemsee: Die Jugend aus Übersee ist heiß auf die Saison

SRS-Jugendwartin Simone Staudacher hat sich um die neue Klasse sehr verdient gemacht und fungiert als Trainerin. Die First 18 - Seascape 18 ist erst in den letzten Jahren entstanden, im Jahr 2013 wurde die Deutsche Seascape 18 Klassenvereinigung gegründet. Das Boot ist 5,55 Meter lang, hat einen Hubkiel, eine Segelfläche von 23,7 qm und einen Genaker von 32 Quadratmetern.

Trophäe geht an den Rhein

Am zweiten Wettfahrttag sollte es mit dem Wind noch besser kommen und es konnten sechs Wettfahrten hintereinander gesegelt werden. Der Simsseecup wurde letztlich an den Rhein entführt. Heinz-Christian Bock/Charlotte Bock vom Yachtclub Rhein-Mosel gewannen dreimal, wurden zweimal Zweite und einmal Dritter und damit Gesamtsieger. Gesamtzweite wurden Raphael Lorenz/Verena Knöpfle und 420er-Jugend-Weltmeister Florian Krauß (YC Seeshaupt-Starnberg /Seebrucker RV). Auf Platz drei segelten Thomas Hummels/Michael Müller. Den siebten belegten die Segler vom SR Simssee, Philip Staudacher/Philipp Drexel/Max Wüstendörfer.ni

Mehr zum Thema