Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Fußball

Sechziger-Nachwuchsum den Turniersieg

Die Gruppen für das Landesfinale des Kaufland Soccer Cups 2021 stehen fest.

In Gruppe A kämpfen beim bayernweiten Turnier für U11-Juniorinnen und -Junioren der FC Augsburg, der FV Illertissen, der FC Gerolfing, der ESV München und der SC Baldham-Vaterstetten um Punkte. In Gruppe B treffen der 1. FC Nürnberg, die DJK Don Bosco Bamberg, die SpVgg Erlangen, der VfB Passau-Grubweg und der TSV 1860 Rosenheim aufeinander. Das Finale findet am Samstag ab 10 Uhr im Hörgeräte-Langer-Stadion in Gerolfing statt.

In sieben Vorrundenturnieren ging es um die Qualifikation für das Landesfinale. In Oberbayern sicherte sich der ESV München gegen den SC Lerchenauer See mit 3:1 den Sieg, der SC Baldham-Vaterstetten setzte sich in Schwaben mit 2:0 gegen den TSV Peiting durch. Aus Mittelfranken geht die SpVgg Erlangen nach einem 1:0-Erfolg gegen den TSV Velden an den Start. Klarer setzte sich die DJK Don Bosco Bamberg in Oberfranken mit dem 4:0 über den SC Aufkirchen durch. Der VfB Passau-Grubweg besiegte in Niederbayern den SC Eintracht Freising mit 2:0, der TSV 1860 Rosenheim sicherte sich mit einem 3:0-Sieg gegen den TSV Dachau 1865 den Sieg in der Oberpfalz. Und der FV Illertissen setzte sich in Unterfranken mit 5:4 gegen den SV Viktoria Aschaffenburg durch.re

Kommentare