FUßBALL

Sechzig-U19 startet mit einer Niederlage

Nachdem man in der Winterpause an einigen Baustellen arbeiten konnte und auch ein Trainingslager in der Türkei absolvierte, stand für die A-Junioren des TSV 1860 Rosenheim nun das erste Spiel der Frühjahrsrunde in der Fußball-Bayernliga an.

Gegen den SSV Jahn Regensburg mussten sich die Rosenheimer am Ende mit 0:2 geschlagen geben.

Beide Teams starteten mit hohem Tempo und Angriffen auf beiden Seiten. Die erste große Chance hatten die Hausherren durch Sebastian Hölzl. Regensburg hatte vor der Pause einen Pfostenschuss zu verzeichnen. Nach dem Wechsel waren die Sechziger die aktivere Mannschaft, konnten sich aber nicht belohnen. So nutzte Regensburg seine Chance, als Stürmer Paul Hansen mit einem sehenswerten Schuss für die Führung der Gäste sorgte. Die Rothosen gaben aber nicht auf: In der 74. Minute wurde Michele Cosentino zu Fall gebracht und es gab Elfmeter für die Sechziger. Achitpol Keereerom scheiterte allerdings an Keeper Phillip Böhm. In der 89. Minute führte ein Konter der Regensburger zum 0:2-Endstand. Am kommenden Sonntag um 13 Uhr gastieren die Rosenheimer in Deisenhofen.

1860 Rosenheim:Wimmer, Kolb, Hanslmayer, Bachleitner, Hölzl, Maier, Deser (73. Elouafai), Salihu (60. Cosentino), Knauer (66. Kamuf), Keereerom, Schiedermeier. re

Kommentare