Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Neunter Kreisliga-Spieltag

Sechs Tore in Töging und Mehring: Inzell gleicht spät zum 3:3-Endstand gegen Töging aus

Tögings Stefan Mutschler erzielte beim 3:3 gegen den SC Inzell einen Doppelpack.
+
Tögings Stefan Mutschler erzielte beim 3:3 gegen den SC Inzell einen Doppelpack.

Zwei Sechs-Tore-Spiele gab es am neunten Spieltag in der Fußbal-Kreisliga 2. Töging II und Inzell trennten sich mit 3:3, Mehring musste sich der SG Schönau mit 2:4 geschlagen geben.

Rosenheim/Mühldorf – Der neunte Spieltag ist am Wochenende in der Kreisliga 2 angestanden. Gegen den TSV Waging/See rettete der SV Tüßling einen knappen 1:0-Vorsprung ins Ziel. Die Begegnung zwischen dem FC im TSV Töging II und dem SC Inzell wurde zu einer echten Kracherpartie, die 3:3 endete.

Das könnte Sie auch interessieren: Großholzhausen stürzt den Spitzenreiter – Der neunte Spieltag in der Kreisliga 1

In einer umkämpften Partie besiegte der SV Tüßling den TSV Waging/See mit 1:0. Gegen das Tabellenschlusslicht aus Waging zählte für die Mannen von Trainer Andy March nichts anderes als ein Dreier. Der SV tat sich jedoch lange Zeit schwer. In der 81. Spielminute erlöste Elias Blechta den Favouriten aus Tüßling mit seinem Treffer zur 1:0-Führung. Der TSV trat nur durch eine Unsportlichkeit in Erscheinung. Sebastian Schilling musste kurz vor Schluss mit Gelb-Rot frühzeitig zum Duschen. Endstand 1:0.

3:3 in Töging

In einer torreichen Begegnung trennten sich der FC Töging II und der SC Inzell mit 3:3. Nachdem Anton Maier die Gäste aus Inzell in der 31. Minute mit 1:0 in Führung brachte, drehte Tögings Stefan Mutschler mit seinem Doppelpack noch vor der Pause das Spiel. Als Thomas Wimmer in der 75. Spielminute auf 3:1 für die Hausherren erhöhte, wägten sich die Töginger bereits auf der Siegerstraße. Spätestens nach dem 2:3-Anschlusstreffer durch Christian Lang keimte bei den Inzellern wieder Hoffnung auf etwas Zählbares auf. Kurz vor Ende der Partie setzte Spielertrainer Matthias Oettl, der auf Topstümer Fabian Zeidler verzichten musste, den Lucky Punch zum 3:3-Endstand.

Lesen Sie auch: Der achte Spieltag der Kreisliga 2: Inzeller Negativtrend hält an: 0:2 gegen Mehring am achten Spieltag der Kreisliga 2

SV Tüßling – TSV Waging/See 1:0 (0:0). Tore: 1:0 Elias Blechta (81.); Gelb-Rot: Sebastian Schilling (89.); Zuschauer: 100.

FC Töging II – SC Inzell 3:3 (2:1). Tore: 0:1 Anton Maier (31.), 1:1 Stefan Mutschler (34.), 2:1 Stefan Mutschler (44.), 3:1 Thomas Wimmer (75.), 3:2 Christian Lang (81.), 3:3 Matthias Oettl (89.); Zuschauer: 50.

SV Mehring – SG Schönau 2:4 (1:2). Tore: 1:0 Christoph Popp (5.), 1:1 Rade Kocic (15.), 1:2 Stefan Weinbuch (38.), 1:3 Sebastian Wessels (46.), 2:3 Christoph Popp (50.), 2:4 Daniel Maier (Elf., 70.); Gelb-Rot: Andreas Bonauer (72.), Lukas Klaus (85.); Rot: Marcel Linhart (72.); Zuschauer: 150.

BSC Surheim – SV 1966 Kay 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Robert Stallmayer (41.), 2:0 Sebastian Huber (50.); Zuschauer: 85.

SC Anger – TSV Peterskirchen 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Kilian Spiel (42.), 0:2 Markus Schauberger (67.); Zuschauer: 110.

SG Perach/Winhöring – TuS Traunreut 1:1 (0:0). Tore: 0:1 Michael Mueller (49.), 1:1 Marc Abel (75.); Zuschauer: 80.

TSV Reischach – TSV 1895 Teisendorf 1:3 (0:1). Tore: 0:1 Michael Sorre (45.+2), 0:2 Emir Krasniqi (57.), 0:3 Manfred Reiter (82.), 1:3 Bastian Berger (Elf., 87.); Zuschauer: 77.

Torschützenliste: 8 Tore: Emir Krasniqi (TSV 1895 Teisendorf), Fabian Zeidler (SC Inzell)

6 Tore: Sebastian Leitmeier (SV 1966 Kay), Manfred Reiter (TSV 1895 Teisendorf), Sebastian Wessels (SG Schönau).

Kommentare