Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Laufsport

Sechs-Stunden-Lauf vom SC Eisenärzt

Zum ersten Mal veranstaltet der SC Eisenärzt am Samstag einen Sechs-Stunden-Lauf.

Die Organisatoren sind die Ultraläufer des SCE, Uli von Großmann und Wolfgang Geistanger.

„Das ist ein Lauf von Läufern für Läufer, die sich einmal ungezwungen an der Langstrecke probieren wollen“, betont Geistanger.

Start und Ziel ist an der Schwimmbar am Siegsdorfer Freibad. Dort befindet sich auch die Verpflegungsstelle. Dann geht es über einen 6,6 Kilometer langen und flachen Rundkurs auf Rad- und Waldwegen beidseitig der Traun, davon sind 5,5 Kilometer gekiest. Die letzte Strecke wird nach den sechs Stunden noch vermessen. Der Veranstalter weist ausdrücklich darauf hin, dass keine sechs Stunden gelaufen werden müssen. Sprich: Wer nur eine Stunde oder ein paar Runden laufen möchte, kann das machen. Zudem sollten sich die Teilnehmer vor dem Start Gedanken darüber machen, ob eine Teilnahme sinnvoll ist. „Nicht jeder kann und sollte im November einen Ultramarathon bestreiten“, heißt es in der Ausschreibung.

Einige ambitionierte und erfahrene Läufer haben sich bereits angekündigt. Alois Hundseder aus St. Georgen, der zweimal bereits den Chiemgauer 100 gewonnen hat, oder der Vachendorfer Triathlet Stefan Aitl, der in diesem Jahr Zweiter beim Chiemgauer 100-Kilometer-Lauf geworden ist, nehmen teil. Es muss am Veranstaltungstag ein 3G-Nachweis vorlegt werden. Weitere Informationen gibt es unter sc-eisenaerzt.de.bst

Kommentare