Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Schweinfurt: Maier und Marinkovic weg

Nach dem verpassten Aufstieg in die 3. Liga hat Regionalligist 1.

FC Schweinfurt 05 weitere Personalentscheidungen getroffen. Die auslaufenden Verträge von Benedict Laverty, Philipp Maier, Aaron Manu, Sascha Marinkovic und Lukas Ramser werden nicht verlängert. Maier und Marinkovic waren früher auch für 1860 Rosenheim aktiv. Der FC 05 verabschiedet zudem Maxi Bauer, der verletzungsbedingt seine Laufbahn beenden muss. „Wir bedanken uns herzlich bei allen Spielern für ihren hervorragenden Teamgeist und für ihre Leidenschaft im Trikot der Schnüdel“, sagte Sportdirektor Robert Hettich. Jede einzelne Personalie muss man individuell betrachten“, sagte Hettich zu den Entscheidungen. „Einerseits waren wir aufgrund der U23-Regel zu Änderungen gezwungen, anderseits wollten wir innerhalb des Teams eine neue, leistungsfördernde Konkurrenzsituation schaffen.“ Dazu gehört der 22-jährige Jannik Schuster, der vom FC Augsburg II zu den Schnüdeln wechselte. Der Defensivspieler hat einen Vertrag für zwei Spieljahre unterschrieben.dme

Kommentare