Bei der SSG Essen

Schonstetterin Selina Ostermeier erzielt ihr erstes Tor in der Fußball-Bundesliga

So jubelte Selina Ostermeier über ihren ersten Bundesligatreffer für Essen.
+
So jubelte Selina Ostermeier über ihren ersten Bundesligatreffer für Essen.

Seit dieser Saison spielt die 21-jährige Selina Ostermeier für die SGS Essen in der 1. Frauenfußball-Bundesliga. Bei ihrem sechsten Einsatz von Beginn an glückte der Schonstetterin ihr erstes Bundesligator.

Die Fußballdamen von SGS Essen feierten den nächsten Auswärtssieg in der Frauen-Bundesliga: Beim SC Sand gewannen die Essenerinnen mit 3:1. Unter den Torschützinnen war erstmals auch die 21-jährige Schonstetterin Selina Ostermeier, die seit dieser Saison im Ruhrgebiet spielt. Es war ihr erstes Tor in der höchsten deutschen Spielklasse. Nach einer Viertelstunde erzielte Selina Ostermeier per Kopf die 1:0-Führung.

Mit elf Jahren in der U13 der Buben gespielt

Am kommenden Sonntag trifft die SGS zuhause auf den SC Freiburg. Anstoß im Stadion Essen ist um 16 Uhr. Magenta Sport und Eurosport.de übertragen die Partie live.

Selina Ostermeier ist aktuell die einzige Profifussballerin aus dem Landkreis Rosenheim und dem Südosten Oberbayerns. Die Schonstetterin versucht nach überstandenen Verletzungen in 2018 und 2019 in Essen ihren Traum in der der 1. Bundesliga zu spielen weiter zu verfolgen. 2010 ist Selina Ostermeier von ihrem Heimatklub SV Schonstett mit elf Jahren zum TSV Bad Endorf in die U13-Bezirksoberliga der Buben gewechselt.

2013 kam die Anfrage des FC Bayern München für die U17-Bundesliga. Da musste sie nicht allzu lange überlegen, da die weitere sportliche Förderung auf höchstem Niveau möglich war. bei einem Auswahlturnier 2016 zum Länderpokal in Duisburg wurde sie vom Talentsichter des 1. FFC Frankfurt angesprochen Ostermeier erhielt ein Angebot für drei Jahre inklusive Sportgymnasium und Unterkunft in einer WG. So konnte Ostermeier vier Jahre im Bundesligakader des erfolgreichsten Frauenklubs mit vielen einzigartigen Fußballerinnen trainieren und spielen.

Bundesligadebüt 2017 in Mönchengladbach

Ihr Bundesligadebüt über 90 Minuten gab sie bereits im Februar 2017 in Mönchengladbach in der Innenverteidigung neben Olympia-Siegerin Saskia Bartusiak.

In den bisherigen acht Bundesligaspielen für Essen kam Selina Ostermeier sechsmal von beginn an zum Einsatz und speilet fünfmal die gesamten 90 Minuten. bz/les

Kommentare