Bergläufer starteten in ihre "Gipfelsaison" - Boris Kirst jetzt schon stark

Die schönste Art des Laufsports

Boris Kirst (rechts) und Patrick Sonnenburg beim Berglauf gemeinsam Richtung Gipfel.  Foto efl
+
Boris Kirst (rechts) und Patrick Sonnenburg beim Berglauf gemeinsam Richtung Gipfel. Foto efl

Der Berglauf ist eine der schwierigsten und anstrengendsten Laufsportarten. Aber auch eine der schönsten, behaupten die Kenner der Szene. "Die Landschaft läuft mit und im Ziel bedeutet die Leistung weit mehr als auf flacher Strecke gelaufen zu sein", sagen übereinstimmend Boris Kirst und Patrick Sonnenburg. Beide haben mit einem hervorragenden Start in die Berglaufsaison aufhorchen lassen.

Die Top Ten erreichen beide fast regelmäßig und Boris Kirst steht unter den 40-Jährigen ebenso oft schon auf dem Siegerpodest. So geschehen am letzten Wochenende beim Stoißeralm Berglauf, als er nicht nur die Haager Berglaufelite schlagen konnte, sondern zudem als neuer Vereinsmeister des LG Mettenheim gefeiert wurde. Diesen Titel darf er für ein Jahr nun zusammen mit Ingrid Knollhuber tragen. Sie hat sich nun der Berglaufabteilung mit der treffenden Bezeichnung "LG Mettenheim-Gamsen" angeschlossen und gewann auf der Stoißeralm gleichzeitig die Klasse W45.

Georg Preuß vom SC Haag läuft weiter vorne mit. Und das bereits seit über 30 Jahren. Der Albachinger gewann die Klasse der 50-Jährigen mit einer eindrucksvollen Leistung.

Die Berglaufergebnisse:

Stoißeralm Berglauf Anger (7 km/ 670 HM): Sieger: Anton Palzer 30:38 (SK Ramsau), Siegerin: Waltraud Berger 38:43 (TG Salzachtal). Boris Kirst 35:57 (2. M40, LG Mettenheim), Heinz Meier-Echtler 36:37 (3. M40), Michael Tanner 37:01, Georg Preuß 37:29 (1. M50), Alfons Bruckmaier 37:57 (alle SC Haag), Manfred Bley 40:40, Hermann Forster 41:40, Michael Wiedner 42:02, Hans Steiglechner 42:19, Vitus Meyer 42:45, Albert Reindl 43:07, Thomas Mittermaier 43:29, Paul Auer 45:20, Thomas Nagelsdiek 45:30, Ingrid Knollhuber 45:58 (1. W45), alle LG Mettenheim, Roland Biro 47:08 (Freeandout), Manuela Tischler 47:22 (2. W50, LG Mettenheim), Maximilian Rusch 47:30 (EHC Waldkraiburg), Michael Dickinger 47:35, Nelu Lazea 47:58, Helmut Stadler 48:26, Christine Binder 48:33 (3. W50), Dr. Sigrid Hutter 49:04, Angelika Fröhlich 53:33 (alle LG Mettenheim), Jacqueline Menzel 53:58 (1. W17, SC Haag), Anna Dickinger 55:35, Gertraud Schwarze 55:51, Daniela Kiermeier 56:02 (3. W30), Anne Schmitt 56:47, Klaus Junk 56:59, Carol Willis 57:50, Robert Staudenmeir 1:03:22, Peter Deuß 1:06:44 (1. M75), alle LG Mettenheim.

Wallberglauf Rottach Egern (5,3 km/830 HM): Sieger: Andrzej Dlugosh 31:17 (RMD Montrail), Siegerin: Julia Lettl 37:04 (Lettl Family Sports e.V.). Patrick Sonnenburg 39:59, Michael Tanner 40:04 (SC Haag), Boris Kirst 40:16, Alex Aigner 45:25, Albert Reindl 47:16, Ingrid Knollhuber 51:19, Manuela Tischler 56:12 (alle LG Mettenheim), Peter Deuß 1:05:59 (VfL Waldkraiburg), Elli Mai 1:06:50 (LG Mettenheim).

Hochgernlauf Unterwössen (7,4 km/905 HM): Sieger: Robert Gruber 41:09 (Bodyforf Salzburg), Siegerin: Waltraud Berger 51:20 (TG Salzachtal). Boris Kirst 46:58 (2. M40, LG Mettenheim Gamsen), Patrick Sonnenburg 49:07, Michael Wiedner 55:54 (beide LG Mettenheim Gamsen), Christian Ostermaier 58:24 (SC Haag), Peter Deuß 1:22:09 (1. M70, VfL Waldkraiburg).

Pfingstbaumrennen Frasdorf (7,7 km/719 HM): Sieger: Reinmund Hobmaier 39:17 (PTSV Rosenheim), Siegerin: Katrin Cruschwitz 50:08 (PTSV Rosenheim). Boris Kirst 41:05 (3. Männer), Alexander Aigner 43:20, Patrick Sonnenburg 43:28 (alle LG Mettenheim), Michael Tanner 44:23 (SC Haag), Albert Reindl 51:42, Thomas Nagelsdiek 54:36, Ingrid Knollhuber 55:32, Manuela Tischler 58:23 (alle LG Mettenheim).

efl

Kommentare