Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Startet in München auf der Sprintdistanz

Schechtl startet für Deutschland: Haager Triathlet für Heim-EM nominiert

Der Haager Peter Schechtl startet bei der EM für Deutschland.
+
Der Haager Peter Schechtl startet bei der EM für Deutschland.

Ein Haager wird bei der Heim-Europameisterschaft im Triathlon in München für Deutschland starten: Peter Schechtl wurde aufgrund seiner Leistungen in den letzten Jahren für diese Veranstaltung nominiert.

Haag – Die Deutsche Triathlon Union DTU hat den Haager Peter Schechtl für die Altersklassen-Nationalmannschaft nominiert. Er startet für Deutschland bei den Europameisterschaften am 14. August in München auf der Sprintdistanz. Maßgeblich für die Nominierung in die deutsche Triathlonnationalmannschaft waren seine Wettkampfergebnisse seit 2019 und der dritte Platz bei den bayerischen Meisterschaften in Erding.

80 Starter aus ganz Europa am Start

Die Triathlon-Europameisterschaften in München finden im Rahmen der European Championship statt (Triathlon - European Championships Munich 2022). Der Wettkampf startet mit Schwimmen im Karlsfelder See, dann geht es auf dem Rad Richtung München in den Olympiapark, in dem auch das abschließende Laufen als dritte Disziplin mit dem Zieleinlauf endet. Schechtl muss sich gegen über 80 Startern aus ganz Europa behaupten, mit einem stark vertretenen britischen Team.

Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier.

Schechtl wird bis zur EM, zusätzlich zu dem vor kurzem absolvierten Trainingslager in Österreich, weitere Wettkämpfe bestreiten, um seine Wettkampfhärte weiter zu festigen.re

Kommentare