Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Siebter Spieltag in der Kreisliga 2

SC Inzell mit klarer Niederlage: 1:3 gegen den Spitzenreiter TSV Peterskirchen

Torreicher siebter Spieltag: 26 Tore fielen in nur sechs Spielen in der Fußball-Kreisliga 2. Der Spitzenreiter TSV Peterskirchen gewann das Topspiel gegen Inzell und grüßt weiterhin vo m ersten Tabellenplatz.

Traunstein/Mühldorf – Das Topspiel am siebten Spieltag in der Fußball-Kreisliga 2 entschied Spitzenreiter TSV Peterskirchen mit 3:1 gegen den direkten Verfolger des SC Inzell klar für sich. Der TSV brauchte nicht lange, um in die Partie zu finden. Christoph Ortner in Spielminute sechs und Alexander Rohde in Minute 13 sorgten für die schnelle 2:0-Führung.

Mit 2:0 für den TSV in die Kabinen

Der SC Inzell tat sich an diesem Tag schwer, die Offensivreihe der Peterskirchener zu stoppen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff holte sich der Inzeller Emmeran Gehmacher eine gelbe Karte ab, die noch Folgen für den Mittelfeldmann haben sollte. Mit 2:0 für den TSV Peterskirchen ging es in die Kabinen. Zu Beginn der zweiten Hälfte zeigte der TSV den Inzellern schnell auf, dass für sie in dieser Partie nichts mehr zu holen ist. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Ortner – Mann des Spiels – seinen zweiten Treffer.

Lesen Sie auch: Der sechste Spieltag der Kreisliga 2

In der Folge beschränkte sich die Peterskirchener Mannschaft auf die Verwaltung der 3:0-Führung. In Minute 73 schickte Referee Dominik Petzke den Inzeller Mittelfeldmotor Emmeran Gehmacher mit Gelb-Rot frühzeitig zum Duschen. Vier Minuten später gelang Lukas Lackner der 1:3-Ehrentreffer für den SC. Das Team aus Peterskirchen ließ in der Folge nichts mehr anbrennen und unterstrich mit dem 3:1-Erfolg seine Aufstiegsansprüche.

Töging abgesagt

Die Freitagspartie zwischen dem FC im TSV Töging II und dem TSV Waging/See wurde im Vorfeld abgesagt. Grund hierfür war ein Spielermangel auf Seiten der Waginger. Die Partie wird mit 2:0 für die Hausherren aus Töging gewertet.

SV Tüßling mit knapper Niederlage

Zum Abschluss des siebten Spieltages trennten sich der SV Tüßling und der SV 1966 Kay mit 0:1. Das Tüßlinger Team um Coach Andy March verpasste es, den Anschluss an die Tabellenspitze wiederherzustellen. Lange Zeit sah es an der Sportanlage nach einem ereignisarmen Fußballnachmittag aus. Die Fans mussten sich bis zur 74. Spielminute gedulden, ehe Johannes Schild den SV 1966 Kay mit 1:0 in Front brachte. Die Heimmannschaft aus Tüßling hatte dem nichts mehr entgegenzusetzen. So blieb es beim 1:0 für die Gäste aus Kay.

Alle Spiele im Überblick

TSV Peterskirchen – SC Inzell 3:1 (2:0). Tore: 1:0 Christoph Ortner (6.), 2:0 Alexander Rohde (13.), 3:0 Alexander Ortner (47.), 3:1 Lukas Lackner (77.); Gelb-Rot: Emmeran Gehmacher (73.); Zuschauer: 100.

SV Tüßling – SV 1966 Kay 0:1 (0:0). Tore: 0:1 Johannes Schild (74.); Zuschauer: 75.

SG Perach/Winhöring – FC Hammerau 3:1 (1:0). Tore: 1:0 Josef Spermann (14.), 2:0 Thomas Klingenberg (72.), 2:1 Almir Omanovic (74.), 3:1 Oliver Schöberl (77.); Zuschauer: 137.

SC Anger – Sp.Gsch. Schönau 3:3 (1:2).

Tore: 0:1 Michael Hirtl-Stanggaßinger (10.), 1:1 Georg Kuglstatter (35.), 1:2 Daniel Widl (43.), 2:2 Tobias Nitzinger (59.), 3:2 Maik Schrodt (61.), 3:3 Markus Lochner (62.); Zuschauer: 78.

BSC Surheim – TSV Reischach 3:2 (2:1).

Tore: 1:0 Nico Jordan (10.), 1:1 Stefan Hametner (13.), 2:1 Robert Stallmayer (40.), 3:1 Robert Stallmayer (62.), 3:2 Nico Weiß (81.); Gelb-Rot: Michael Dinkelbach (69.), Sebastian Huber (90.+1); Zuschauer: 100.

SV Mehring – TuS Traunreut 5:1 (0:0).

Tore: 0:1 Mohammed Sylla (47.), 1:1 Andreas Unterhuber (57.), 2:1 Andreas Unterhuber (70.), 3:1 Michael Lichtenegger (80.), 4:1 Michael Lichtenegger (87.), 5:1 Michael Lichtenegger (90.); Zuschauer: 80.dav

Kommentare