SBR-Hockeyjugend ist Bayerns Pokalmeister

Bayerischer Pokalmeister: Die U16-Mädchen des SB DJK Rosenheim.

Nürnberg. – Das weibliche U16-Hockeyteam des Sportbund Rosenheim gewann bei der bayerischen Pokalmeisterschaft in Nürnberg nach drei spannenden Spielen den Titel.

Im ersten Spiel des Tages traf man auf die TSG Pasing, gegen die man sich in der Vorrunde zwei Mal durchsetzen konnte. In Nürnberg reichte es trotz einer engagierten Leistung nur für ein 0:0-Remis.

Das zweite Spiel wurde gegen den Bayreuther TS bestritten und war mit einem 1:3-Rückstand wenige Minuten vor Schluss schon fast verloren. Die junge Mannschaft gab den Traum vom Pokal aber noch nicht auf und konnte durch überragenden Einsatz und Mannschaftsgeist zum 3:3 aufholen und in der letzten Minute den Führungstreffer zum 4:3 erzielen.

Das letzte Spiel gegen den Nürnberger HTC musste nun zwingend gewonnen werden, um sich den Pokal zu sichern. Obwohl die Mädchen des SBR aufgrund von Krankheiten und Verletzungen ersatzgeschwächt antraten, konnte das Team unter der Leitung der Trainer Rainer Brech und Mike Christoph mit einer großartigen kämpferischen Leistung überzeugen und so wurde das letzte Spiel des Tages verdient mit 4:2 gewonnen.

Für den SBR trafen Mali Herberholt (2), Sophie Zetterberg (2), Meret Heinrich (2), Kapitänin Leonie Blattmann (1) und Anjolie Barf (1).

Kommende Saison wird das motivierte Team die Damenmannschaft verstärken.

Kommentare