Hockey-Länderspiele mit U17-Auswahl absolviert

Sarah Göpfert trifft für Deutschland

Sarah Göpfert vom SB/DJK Rosenheim (links) im Spiel mit der deutschen U17-Auswahl gegen die Niederlande.
+
Sarah Göpfert vom SB/DJK Rosenheim (links) im Spiel mit der deutschen U17-Auswahl gegen die Niederlande.

Jedes Jahr an Pfingsten trifft sich die Spitze der europäischen Hockeyjugend in Mannheim zu internationalen Vergleichen. Auch heuer wieder mit dabei war die Rosenheimerin Sarah Göpfert.

Nachdem Irland seine Teilnahme kurzfristig abgesagt hatte, wurde vom Deutschen Hockeybund innerhalb von ein paar Tagen ein U17-Perspektivteam aufgestellt, dem die Sportbundspielerin angehörte. Gänzlich uneingespielt schnitt die Mannschaft von Bundestrainer Sven Lindemann dann zwar als Turnier-Vierter und damit Letzter ab, dennoch verkaufte sich das Team trotz fehlender Vorbereitung gut. Sarah Göpfert schoss dabei mit jeweils einem Tor gegen die Niederlande (Endstand 2:4) und Belgien (Endstand 1:2) zwei Treffer für die Deutsche U17-Auswahl.

Bereits in den nächsten Tagen stehen neue Aufgaben im Nationaltrikot an, da Sarah Göpfert im Rahmen des sogenannten Deutsch-Französischen-Jugendwerkes für drei Länderspiele der deutschen U18-Nationalmannschaft in Ludwigsburg gegen die Auswahl Frankreichs nominiert ist. kg

Kommentare