MOTORSPORT

Rundenrekord durch Markus Reiterberger

Das BMW Motorrad World Endurance Team gehört auch beim Finale der FIM Endurance World Championship 2019/20 zur absoluten Spitze.

Markus Reiterberger aus Obing, Kenny Foray (Frankreich) und Peter Hickman (Großbritannien) sicherten sich auf der BMW S 1000 RR in der Qualifikation für die „12 Stunden von Estoril“ in Portugal den dritten Startplatz. Die Durchschnittszeit der jeweils besten Rundenzeiten aus den einzelnen Qualifyings betrug 1:39,370 Minuten.

Das Qualifying auf dem 4,182 Kilometer langen „Circuito do Estoril“ wurde in sechs Einzelsessions am Donnerstag und Freitag ausgetragen. Jeder der drei Fahrer absolvierte in seiner Gruppe zwei je 20-minütige Einheiten. Dabei sorgte Reiterberger für die absolute Qualifying-Bestzeit und einen neuen Rundenrekord. Nachdem er bereits am Donnerstag der Schnellste in seiner Gruppe gewesen war, legte „Reiti“ am Freitagvormittag noch einmal nach und fuhr mit dem neuen Rekord von 1:38,447 Minuten die schnellste Zeit aller Qualifyingsessions. „Dass ich einen neuen Rundenrekord gefahren bin, war natürlich super. Wir freuen uns auf das Rennen. Das Ziel ist auf alle Fälle das Podium, wenn nicht sogar mehr.“ Die „12 Hours of Estoril“ werden am heutigen Samstag um 8.30 Uhr Ortszeit gestartet und enden um 20.30 Uhr. re

Kommentare