Rund 150 Sportler in Rosenheim am Start

Sophia Walter vom TuS Bad Aibling wurde Zweite.
+
Sophia Walter vom TuS Bad Aibling wurde Zweite.

Der EV Rosenheim war im Kathrein-Stadion Ausrichter des 14. Echo-Pokals im Eiskunstlaufen.

150 Eiskunstläufer aus Deutschland und Österreich zeigten ihr Können. Auch knapp 50 Sportler der heimischen Eiskunstlaufvereine EV Rosenheim, SV Pang, ERC Bad Aibling und TuS Bad Aibling gingen an den Start.

Bereits um 7.45 Uhr wurde der Wettkampftag von den Elementegruppen eröffnet. Aufgeteilt in zwölf Kategorien wurden je nach Vorgabe unterschiedliche Elemente von den kleinen Eislauftalenten gezeigt. Für viele der jungen Sportler war es der allererste Wettbewerb im Eiskunstlaufen. Bei der anschließenden Siegerehrung durften sie ihren Pokal vom Vorstand des EVR, Radomir Soumar, entgegennehmen.

Weiter ging es mit den Kürprogrammen. Die in den 15 Kategorien startenden Läufer und Läuferinnen boten dem Publikum ein abwechslungsreiches und sportlich beeindruckendes Programm. Amelie Raab und Leoni Schimpfle (beide EVR) zeigten ihr Kürprogramm das allererste Mal bei einem Wettbewerb und belegten gleich einen Podestplatz. Marianna Stimac, Victorija Stimac, Amelie Wölflick und Caroline Freier (alle EVR) haben vor kurzem die Kürklassenprüfungen 8 beziehungsweise 5 erfolgreich ablegen können und starten in der nächsten Saison jeweils in der höheren Kategorie. Jarmila Soumarova, Trainerin des EV Rosenheim, hat ihre Schützlinge hervorragend auf diesen Wettbewerb vorbereitet hatte. Die Ergebnisse der heimischen Sportler/-innen:

EV Rosenheim

Beginner-Elemente 1A: Sophia Reheis, 1. Platz; Julia Reheis, 5. Platz.

Beginner-Elemente 1B: Juana Enders, 1. Platz; Marija Morscakova, 2. Platz; Selina Pattis, 3. Platz; Inna Neklyudov, 4. Platz; Lea Schricker, 5. Platz.

Beginner-Elemente 1C: Lina Schandry, 1. Platz; Daniela Grigoryan, 3. Platz.

Elemente 2B: Evelyne Meier, 2. Platz; Julia Weber, 3. Platz.

Elemente 2C: Carolin Koslowski, 1. Platz.

Elemente 2 Buben: Armin Schaller, 1. Platz.

Elemente 3: Patricia Rutz, 3. Platz; Antonia Schaller, 5. Platz.

Elemente 4: Aleksej Weber, 3. Platz.

Kürläufer A: Marianna Stimac, 1. Platz; Viktorija Stimac, 2. Platz; Amelie Marie Raab, 3. Platz, Julianne Freier, 5. Platz.

Kürläufer C: Amelie Wölflick, 1. Platz; Leoni Schimpfle, 3. Platz.

Hobbyläufer: Tamara Moser, 1. Platz.

Hobbyläufer ISU Silber: Katharina Krawietz, 1. Platz; Vivian Betsche, 4. Platz.

Kürklasse 6: Caroline Freier, 1. Platz.

Anfänger: Dilara Feindor, 2. Platz.

SV Pang

Elemente 2A: Aliyah Mai, 1. Platz.

Kürklasse 8 mit Axel: Laura Hinz, 1. Platz.

Kürklasse 7: Barbora Goceliakova, 3. Platz.

Sternschnuppen: Coralie Giess, 2. Platz.

ERC Bad Aibling

Elemente 2A: Sara Lüers, 2. Platz.

Elemente 5A: Maria Thurmaier, 1. Platz.

Elemente 6: Sarah Marek, 4. Platz.

Hobbyläufer: Sabrina Seigner, 2. Platz.

Kürklasse 7: Emilia Gebert, 4. Platz, Lena Großer, 8. Platz.

Kürklasse 6: Clara Bergmann, 2. Platz; Martina Widhammer, 4. Platz, Alexandra Alscher, 7. Platz.

Anfänger: Korbinian Steinsailer, 5. Platz.

TuS Bad Aibling

Elemente 2A: Kimi Kas, 5. Platz.

Elemente 2B: Eva Marie Riedl, 1. Platz.

Elemente 2C: Katharina Schaffer, 2. Platz; Elma Selimovic, 3. Platz.

Elemente 3: Christina Rohmacker, 1. Platz; Linda Schäfers, 2. Platz.

Kürklasse 7: Sophia Walter, 2. Platz.

Kommentare