Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Rotter Derby-Erfolg

Rotter Basketball-Damen gewinnen Krimi gegen den SB DJK Rosenheim

Die Rotter Damen besiegten den SB DJK Rosenheim mit einem Punkt Vorsprung.
+
Die Rotter Damen besiegten den SB DJK Rosenheim mit einem Punkt Vorsprung.

Die Rotter Basketball-Damen haben das Derby gegen den SB DJK Rosenheim in einer Nervenschlacht mit einem Punkt Vorsprung für sich entschieden.

Rott – Eine Nervenschlacht im Bayernliga-Derby lieferten sich die Rotter Basketball-Damen und die vom SB DJK Rosenheim. Nach dem ersten Viertel noch mit vier Punkten im Rückstand, konnten die Gäste das Spiel bis zur Halbzeit drehen und lagen zur Pause mit 31:30 in Front. Im dritten Viertel wechselte die Führung ständig und mit Geschick konnten die Rotter Damen den letzten Spielabschnitt mit einer 45:44-Führung beginnen, aber Rosenheim konterte. Dank einer gelungenen offensiven Verteidigungstaktik holte sich Rott am Ende das Spiel mit 59:58. Manuela Scholzgart konnte sich bei Rott mit 17 Punkten als beste Werferin auszeichnen. Am Sonntag um 16.45 Uhr erwartet Rott den ESV Staffelsee.

Lesen Sie auch: Zweiter Sieg in Folge: SBR-Basketballer schlagen Würzburg mit 85:49

Drei Niederlagen für Rotter Teams

Die Rotter Damen 3 verloren bei den München Baskets 3 in der Bezirksklasse mit 34:61, die Rotter U12-Mädchen unterlagen dem TV Traunstein mit 21:83 und die neuformierte U14m verlor beim Tabellenführer der Kreisliga Südost, TV Landshut, mit 53:85.

Weitere Heimspiele sind am Samstag ab 12.15 Uhr mit der U18w, U16m, den Damen II und Herren II sowie am Sonntag ab 12.15 Uhr mit der U16w und den Damen III.re

Mehr zum Thema