Rosenheimerinnen stellen sich nationaler Konkurrenz

+

Zwei Kaderläuferinnen des SV Pang stellten sich in Baden-Württemberg beziehungsweise Sachsen der nationalen Konkurrenz.

Eva Balduzzi (links) startete beim Donau-Cup in Ulm in der Leistungskategorie Neulinge, in der zwei Programme gezeigt werden mussten. Sie präsentierte ihr Kurzprogramm mit sauber ausgeführten Doppelsprüngen und überzeugte die Jury mit ihrer ausdrucksstarken Kür mit Sprüngen und Pirouetten. Im Gesamtergebnis freute sie sich über den dritten Platz. Alexandra Boxler nahm bereits zum dritten Mal an der offenen sächsischen Meisterschaft in Chemnitz teil. Sie lief ihr Programm fehlerfrei und erreichte unter 31 Teilnehmerinnen in der Kategorie Altersklasse 9 den vierten Platz.

Kommentare