Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Fünf Rosenheimer am Start

Rosenheimer Schützen ohne Erfolg bei der oberbayerischen Meisterschaft

-
+
-

Fünf Schützen der Schützengesellschaft Almenrausch aus Rosenheim waren bei der oberbayerischen Meisterschaft im Sportschießen dabei, erfolgreich war keiner von ihnen.

Garching – Die oberbayerischen Meisterschaften im Sportschießen werden auf der Olympiaschießanlage in Garching/Hochbrück durchgeführt. Unter den 158 Teilnehmern gingen auch fünf Luftpistolenschützen der Schützengesellschaft Almenrausch aus Rosenheim an den Start. Der gebürtige Bad Feilnbacher Markus Grundsteiner (links) wurde mit 374 Ringen bei 40 Schuss Siebter.

Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier.

In der Mannschaftswertung errangen Christian Lanzinger (rechts) und Paul Reiprich gemeinsam mit Grundsteiner den fünften Platz. Am Samstag finden weitere oberbayerische Titelkämpfe statt. Hier treten die Almenrausch-Schützen mit der Freien Pistole an, mit der sich sich letztes Jahr für die Deutsche Meisterschaft qualifizierten.