Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Patrick Ehelechner und Rainer Köttstorfer stehen gegen Österreich im DEB-Team - Spielbeginn 19.45 Uhr

Rosenheimer Lokalmatadore spielen im Nationaldress

Der gebürtige Rosenheimer Patrick Ehelechner, der für die Nürnberg Icetigers in der DEL im Tor steht, gehört zum deutschen Aufgebot.  Foto  dpa
+
Der gebürtige Rosenheimer Patrick Ehelechner, der für die Nürnberg Icetigers in der DEL im Tor steht, gehört zum deutschen Aufgebot. Foto dpa

Mit zwei gebürtigen Rosenheimern wird die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft am Donnerstag im ersten Spiel der Euro-Hockey-Challenge gegen Österreich in Rosenheim (Beginn 19.45 Uhr) antreten. Torhüter Patrick Ehelechner und Verteidiger Rainer Köttstorfer stehen im Kader von Bundestrainer Uwe Krupp und seinen beiden Assistenten, Ernst Höfner und Jürgen Rumrich.

"Die Region wird gut vertreten sein", hat Krupp bereits bei der Pressekonferenz im Vorfeld des Länderspiels gesagt - und mit seiner Nominierung auch Wort gehalten. Zwar fehlen die Spieler, die momentan mit ihren Vereinen noch in den Play-offs verwickelt sind (darunter der Rosenheimer Sinan Akdag aus Krefeld und der Ex-Waldkraiburger Christoph Ullmann), dafür hat Krupp viele Spieler aus den bayerischen Teams Nürnberg, Straubing, Augsburg und München nominiert. Darunter sind auch Tobias Draxinger, der in Rosenheim den Nachwuchs durchlaufen hat und in der abgelaufenen Saison in Straubing aktiv war, und der Berchtesgadener Benedikt Kohl, der für Augsburg auf dem Eis stand.

Drei Spieler mit NHL-Erfahrung dabei

Auch drei Spieler mit Erfahrung aus der nordamerikanischen Profiliga NHL stehen im deutschen Aufgebot: Die Torhüter Thomas Greiss und Dimitri Pätzold sowie Verteidiger Christoph Schubert haben Spiele in der besten Eishockey-Liga der Welt absolviert. Weitere herausragende Namen im Team von Uwe Krupp sind der Hamburger Kapitän Alexander Barta und Iserlohns Michael Wolf, seit Jahren bester deutscher Torschütze in der DEL und auch im Nationalteam. Der deutsche Kader im Überblick:

Tor: Patrick Ehelechner (Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg), Thomas Greiss (Brynäs IF/Schweden), Dimitri Pätzold (Straubing Tigers).

Verteidigung: Benedikt Brückner, Tobias Draxinger, Florian Ondruschka (alle Straubing Tigers), Florian Kettemer, Benedikt Kohl (beide Augsburger Panther), Rainer Köttstorfer, Christoph Schubert (Hamburg Freezers), Rene Kramer, Kevin Lavallee (beide EHC München).

Sturm: Vitalij Aab, Björn Barta, Simon Fischhaber, Adrian Grygiel (alle Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg), Alexander Barta, Jerome Flaake, Thomas Oppenheimer, Aleksander Polaczek (alle Hamburg Freezers), Ulrich Maurer, Martin Schymainski (beide EHC München), Sandro Schönberger (Straubing Tigers), Tobias Wörle, Michael Wolf (beide Iserlohn Roosters). tn

Kommentare