Rosenheimer Eishockey-Verteidiger verlässt Straubing: Max Renner geht nach Bietigheim

Max Renner, hier noch im Trikot der Starbulls Rosenheim, wechselt von Straubing nach Bietigheim

Der Rosenheimer Eishockeyspieler Maximilian Renner hat die Straubing Tigers in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) verlassen und wechselt in die DEL2

Straubing– . Die Bietigheim Steelers haben den 28-jährigen Ex-Rosenheim Max Renner als Neuzugang präsentiert. „Er kann auf und neben dem Eis Akzente setzen“, erhofft sich Bietigheims Geschäftsführer Volker Schoch.

Im Team mit drei ehemaligen Rosenheimern

Für Renner, der bei seinem neuen Club auf die ehemaligen Rosenheimer Kollegen Norman Hauner, Yannick Wenzel und Benjamin Zientek trifft, gehört Bietigheim „zu den Top-Teams der Liga“. Der Verteidiger war 2016 von Rosenheim nach Straubing gewechselt und bestritt für die Gaubödenstädter 188 Spiele mit fünf Toren und 19 Vorlagen in Deutschlands Eliteklasse. tn

Kommentare