Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Schüler-Niederlage gegen Freising

„Rode Deife“ mit Sieg im ersten Liga-Wettkampf gegen Bad Reichenhall

Elsa Heger lieferte ihr Debüt für Feldkirchen ab.
+
Elsa Heger lieferte ihr Debüt für Feldkirchen ab.

Die neue Saison hat für die Ringer des TV Feldkirchen begonnen. Die Männer landeten einen Auftaktsieg gegen den AC Bad Reichenhall, die Schüler der „Rodn Deife“ unterlagen Freising.

Feldkirchen – Die Liga-Saison hat auch für die Ringer des TV Feldkirchen begonnen: die Männermannschaft der „Rodn Deife“ durfte wieder auf die Matte und gewann den ersten Ligakampf in der Gruppenliga gegen den AC Bad Reichenhall mit 26:17 . Der Wettkampf fand – natürlich unter den aktuell gegeben Corona-Vorgaben – im KuS in Feldkirchen-Westerham statt.

Feldkirchen zeigte von Anfang an sehr gute Leistungen. Franz Oswald und Severin Golshani gewannen ihre beiden Kämpfe souverän. Julian Richter war mit einem Punktsieg erfolgreich. Jonas Geisler hatte gegen einen starken Gegner Pech und musste verletzungsbedingt aufgeben. Quirin Oppenrieder zeigte in zwei hochwertigen Kämpfen eine tolle Leistung gegenüber seinem sehr erfahrenen Gegner. Am Ende musste er sich dem Ringer aus Bad Reichenhall jeweils knapp geschlagen geben.

Mehr aus dem Regionalsport finden Sie hier.

Und auch Jonas Hanses hatte in seinem Kampf einige sehr gute Szenen, unterlag aber zum Schluss seinem starken Gegner aus Bad Reichenhall. Iron Richter sammelte kampflos wichtige Punkte, da Bad Reichenhall in seiner Gewichtsklasse unbesetzt war. Pavel Rogojin durfte zu seinem ersten Einsatz in einem Freundschaftskampf auf die Matte und hatte dabei sehr gute Aktionen.

Auch die Schüler dürfen nun endlich wieder zu Ligakämpfen auf die Matte. Feldkirchens Team hat in den letzten Monaten einen Umbruch erlebt, da einige Leistungsträger altersbedingt ausscheiden mussten. Im ersten Mannschaftskampf der Saison 2021 stand das neuformierte Team einem starken Gegner der SpVgg Freising gegenüber und verlor im Hinkampf mit 20:44 und im Rückkampf 16:46 – dem Publikum wurden also gleich vier Kämpfe in jeder Altersklasse geboten. Für Feldkirchen kämpften Elsa Heger, Antonia Schuster, Helena Lechner, Karl Stieben, Elias Hanses, Lukas Hanses, Peter Eitner und Leopold Versen. Dabei konnten Antonia Schuster und Lukas Hanses sogar Schultersiege feiern. (re)

Kommentare