Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


MOTORSPORT

RGR-Team in der Nähe von Turin

Da hierzulande die Möglichkeiten, aktiv Motorsport auszuführen, weiterhin nicht gegeben sind und die für April vorgesehene Teilnahme an der geplanten Rallye im norditalienischen Belluno aus Gründen der Pandemie abgesagt wurde, hat das Team Thomas Sobek/Siegi Schrankl von der Rallye-Gemeinschaft Rosenheim (RGR) mit der „47.

Rally Team 971“ sportlichen Ersatz. Der Motorsport Club „Rally Team 971“, der – wie die Rallye-Gemeinschaft Rosenheim – heuer sein 50-jähriges Bestehen feiert, organisiert den Bestzeitwettbewerb, der unter der Schirmherrschaft der Metropole Torino sowie der Provinzen Piemont und Asti stattfindet. Dreh- und Angelpunkt der Veranstaltung ist die Stadt Settimo Torinese, nordöstlich von Turin gelegen. Von dort aus durchquert der Teilnehmertross auf wechselndem Fahrbahnbelag die eindrucksvolle Landschaft. biwi

Kommentare