Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Revanche für das Hinspiel?

Handball - Es wird Zeit für die Waldkraiburger Handballer sich endlich für die Hinspielniederlagen zu revanchieren, um in der Tabelle weiter nach vorne zu kommen. Der neunte Tabellenplatz sollte eigentlich noch verbessert werden können.

Dazu bedarf es allerdings eines Sieges am Sonntag um 18 Uhr beim SV Wacker Burghausen. Im Hinspiel hatte man bereits die Möglichkeit, zwei Punkte einzufahren, versäumte jedoch den Sack zuzumachen.Die Gastgeber sind derzeit auch nicht gerade sattelfest, das bewies der äußerst knappe Auswärtssieg am letzten Wochenende beim Schlusslicht TuS Pfarrkirchen.

Die Spannung in der Bezirksoberliga der Handballer in Altbayern bleibt auf alle Fälle erhalten. Der MTV Ingolstadt wird auch am spielfreien Wochenende seinen Spitzenplatz behaupten können. Allerdings kann Verfolger TSV Indersdorf mit einem Heimsieg (Samstag, 18.30 Uhr) gegen den TSV Schleißheim zum Tabellenführer punktgleich aufschließen. Für die TG Landshut dürfte es zuhause (Samstag 16 Uhr) keine großen Probleme geben, gegen den Vorletzten TSV Karlsfeld einen Sieg zu erzielen und somit am Ball zu bleiben. Der ASV Dachau empfängt den Mitaufsteiger VfL Landshut (Samstag, 18 Uhr) und könnte mit einem Sieg Punkte gegen den Abstieg gutmachen.

Im Mittelfeld hat Aufsteiger SG Moosburg den Tabellennachbarn SSV Schrobenhausen zu Gast (Sonntag, 14.40 Uhr) und hat gute Chancen zu einem Sieg. Im Niederbayernderby dürfte die SpVgg Deggendorf ihren Heimvorteil gegen Schlusslicht TuS Pfarrkirchen (Samstag, 19 Uhr) nutzen. an

Kommentare