Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


IN DER PARA-DRESSUR

Bayerischer Meistertitel für die Prienerin Julia Porzelt

Ein erfolgreiches Gespann: Julia Porzelt und ihr Oldenburger Wallach Bruno 193.
+
Ein erfolgreiches Gespann: Julia Porzelt und ihr Oldenburger Wallach Bruno 193.

Nach der coronabedingten Pause hat die Priener Para-Dressurreiterin Julia Porzelt gleich wieder zu alter Form zurückgefunden. Bei den bayerischen Meisterschaften holte sie gleich wieder den Titel.

Prien – Nachdem aufgrund der Corona-Pandemie im Jahr 2020 kein Turnierbetrieb im Para-Reitsport stattgefunden hatte, nahmen die Turniere in 2021 unter erheblichen Sicherheitsauflagen wieder ihren Lauf. Julia Porzelt aus Prien, die mittlerweile vom Trainer Bendix Eichholz unter die Fittiche genommen wurde, errang dabei ihren fünften bayerischen Meistertitel und mehrere nennenswerte internationale Platzierungen, so zum Beispiel drei dritte Ränge beim internationalen Mannheimer Maimarkt-Turnier, der fünfte Rang beim internationalen Drei-Sterne-Turnier im Rahmen der „Pferd International“ auf der Olympia-Reitanlage München-Riem sowie der neunte Platz in einem starken Teilnehmerfeld beim internationalen Drei-Sterne-Turnier in Kronenberg in den Niederlanden.

Weitere Nachrichten zum Sport in der Region finden Sie hier.

Starkes Niveau an allen Turniertagen

Zum Heimspiel mit Bestleistung wurden dann zur Freude von Reiterin und Trainer Eichholz die bayerischen Meisterschaften in München Riem. Julia Porzelt und der Oldenburger Wallach Bruno 193 konnten an allen Turniertagen ihr bestes Leistungsniveau abrufen und gewannen mit Wertungen von bis zu 72 Prozent alle Prüfungen und damit souverän den Meistertitel.re

Mehr zum Thema

Kommentare