Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Schießsport

Reischach gewinnt Derby souverän

Dem mit Spannung erwarteten Altöttinger Gauderby der Luftgewehr-Bezirksliga Nord-Ost 2 zwischen den Wildschützen Mehring und Altschützen Reischach fehlte letztendlich die Brisanz.

Zu erdrückend war trotz der Auswärtshürde die Überlegenheit der Holzlandtruppe, die in der zielsicheren Besetzung Johanna Baisl (384), Maria (376), Karina (382) und dem starken Alexander Weindl (387) mit 1529 Ringen einen neuen Gruppenrekord markierte. Auf Seiten des Gastgebers konnte kein einziger Schütze die fürs Bezirksliganiveau notwendigen 380 Ringe überbieten wodurch Julia Berreiter (378), Christine Kellner (370), Kerstin Huber und Lisa Stadler (je 377) mit mageren 1502 eine deftige Niederlage mit 27 Ringen Differenz einste-cken mussten.

Ebenfalls einen klaren Verlauf zu Gunsten des Gastes nahm die Partie Edelweiß Tading gegen den Aufsteiger Hubertus Fraunberg mit 1521:1506 Ringen

Völlig mühelos feierte der Oberligaabsteiger SG Haigerloh im Heimkampf gegen das punktlose Schlusslicht Graf-Lodron-Schützen Haag einen 1524:1482-Sieg.

Die vierte Runde geht am Mittwoch, 17. November, mit den Duellen Fraunberg gegen Mehring und Haag gegen Tading weiter. Abgerundet wird die Woche mit dem Spitzenduell der beiden ringstärksten Gilden Reischach und Haigerloh am Freitag.kam

Kommentare